Der Online-Musikdienst Beatport ist mit einer neuen Web-basierten-DJ-Applikation in die Open-Beta-Phase gegangen. Beatport DJ ist ab sofort für alle User, die ein Beatport-Link-Abonnement haben, verfügbar.

Beatport DJ ist vom funktionellen Umfang her wie die etablierten Programme rekordbox oder Serato aufgebaut. So unterstützt das Programm neben MIDI auch Cue-Points, Effekte, Tempoanpassung, Sync, Auto-Mix, Looping, Playlisting, Beat-Gridding und Equalizing. Playlists lassen sich einfach via Drag & Drop vervollständigen. Sämtliche hinzugefügte Tracks erscheinen dann beim Laden von Beatport Link in anderen Programmen wie z.B. rekordbox.

Die neue Applikation soll nicht die bereits gängigen Programme ersetzen, sondern dazu beitragen, Musik unkomplizierter zu organisieren und es somit professionellen DJs sowie Anfängern zu erleichtern, aufführungsreife Playlists zu erstellen und die sonst so mühsame Suche nach neuer Musik einfacher zu gestalten. Das Tool ist besonders bequem und benutzerfreundlich, da es sich einfach mit einem herkömmlichen Webbrowser verwenden lässt.

Alle bestehenden Link-, Link Pro- und Link Pro Plus-Abonnenten haben sofortigen Zugriff auf Beatport DJ sowie auf alle aktuellen Link-Partner-Integrationen mit Algoriddim djay, Denon Engine OS, Hercules DJUCED, Pioneer DJ rekordbox, WeDJ, Serato DJ, PCDJ und Tribe XR.

“Beatport DJ wird einen enormen Wert für das gesamte Link-System schaffen und neue Entdeckungsmöglichkeiten für DJs aller Art bieten”, sagt Beatport Senior Vice President,
Romain Pouillon. “Es wird für Musikschaffende und Plattenlabels von Vorteil sein, da es zu höheren
Streaming-Tantiemen kommt. Auch beschleunigt das Programm die Massenakzeptanz unseres Link-Abonnement-Service, was auch unseren bewährten DJ-Software- und Hardware-Partnern zugute kommen wird. Es ist ein einzigartiges Werkzeug, um eine neue Generation von DJs zu inspirieren, die direkt vom Webbrowser ihres Laptops aus mit dem Mixen beginnen können.

DJ und Radiomoderator Pete Tong über Beatport DJ: „Dies ist ein bahnbrechendes Produkt, das die Musikentdeckung für DJs sofort neu definieren wird“

Der weltbekannte DJ Tiësto fügte hinzu: „Ein Durchbruch! Dies ist eine unglaubliche Innovation für DJs aller Erfahrungsstufen.”

Beatport DJ wird ab Mitte April als eigenständige Abonnementstufe innerhalb des Link-Angebots verfügbar sein. Unter www.dj.beatport.com findet ihr alles Weitere. Beatport bietet derzeit eine kostenlose 30-tägige Testversion eines beliebigen Link-Abonnements unter www.link.beatport.com an.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Das sind die erfolgreichsten Acts aller Zeiten auf Beatport
Beatport treibt die Genre-Spezifizierung weiter voran – neues House-Genre im Anflug
Von der NBA zu Beatport – Basketball-Profi Rony Seikaly legt auf
10 Genres, die uns gerade mächtig einheizen