Wir schreiben das Jahr 1989: Die Mauer zwischen DDR und BRD fällt. Und während die Menschen ihre Heimat verlassen um im Westen einen Neuanfang zu wagen, bildet sich im Berliner Untergrund ein Paralleluniversum, das einzigartiger kaum sein könnte: Die Berliner Technoszene. 

Mit seinem Bildband „Line Up – Die Stille des Moments“ möchte der Fotograf Sebastien Pielles dieser Subkultur nun seinen Tribut zollen. Die Hommage richtet sich dabei nicht nur an DJs (u. a. Dirty Döring, Anja Schneider und Britta Arnold), sondern an alle Pioniere und Nachtgestalten, die sich in der „City of Sound“ heimisch fühlen und diese geprägt haben.

Das Release der 224-seitigen Bilderreihe wird in der wunderschönen Location „Mein Haus am See“ in Berlin-Mitte stattfinden. Neben einer Ausstellung der Fotos wird es hier zudem noch ein richtiges „Line-Up“ zu bestaunen geben, denn das Event dient nicht nur für die Vorstellung des Buches, sondern auch als Aftershow-Rave mit DJs wie Oliver Koletzki, Malonda, Mijk van Dijk und Jauche.

Vorbeischauen lohnt sich also.

Das könnte dich auch interessieren:
Neue Ausstellung „No Photos on the Dancefloor! Berlin 1989 – Today“

Hier könnt ihr das Buch bestellen:
www.sebastianpielles.com/line-up-book