636293490312948028-gose

Breaking Bad in echt / John Gose (Foto: von Doña Ana County Detention Center)


In der Erfolgsserie “Breaking Bad” entwickelte sich der Chemie-Lehrer Walter White zu einem der größten Meth-Köche in den USA. Ein ehemaliger High School Lehrer aus dem US-Bundesstaat New Mexico machte sich die fiktive Figur anscheinend zum Vorbild.

John Gose unterrichtete zuvor Naturwissenschaften in El Paso und Las Cruces, dann fing er ebenso wie die Serienfigur Walter White an, Methamphetamin zu kochen. Doch seine Karriere als Drogen-Produzent kam nicht annähernd an die von Walter White alias Heisenberg ran. Dennoch stellte er nicht unwesentlich wenig von der Droge her.

An einem Stoppschild fiel er den Polizisten auf, da er in seinem Wagen auffällige Utensilien mit sich führte. Glasbehälter, Schläuche und Chemikalien, die man für die Herstellung von Meth benötigt, sprangen den Beamten sofort ins Auge. In seinem Haus fanden die Polizisten weitere Materialien, die für die Drogen-Produktion nötig sind. Mit den gefundenen Materialien hätte der 56-Jährige Meth in einem Wert von 44.800 US-Dollar herstellen können.

John Gose wurde mittlerweile dafür verurteilt Methamphetamin hergestellt und besessen zu haben. Der ehemalige Lehrer gestand vor Gericht seine Tat. Mehr als 20 Jahre wird er dafür im Gefängnis verbüßen.

Quelle: Bento, Twitter, USA Today

Das könnte dich auch interessieren:
Buddhistischer Mönch wurde mit 4,2 Millionen Crystal Meth Pillen erwischt
Bei Razzia Python auf Crystal meth entdeckt
Wie aus 2,3 Tonnen Crystal Meth 20 läppische Kilogramm wurden