Carl Cox5


Das Leben als DJ kann schon ziemlich hart sein, denn zwischen den besten Partys und legendärsten Festivals kann es ziemlich schwer sein fit zu bleiben. Die Techno-Legende Carl Cox hat in einem Interview mit Mixmag einige Tipps gegeben, die helfen, das Leben als DJ zu überleben.

Wenn man hauptsächlich nachts und am Wochenende auf Events arbeitet, leidet darunter nicht nur der Schlafrhythmus, sondern auch der ganze Körper. Schlafmangel, Fast Food, Alkohol, andere Drogen und Stress sind nur einige der vielen Faktoren, die das Wohlbefinden auf Dauer erheblich beeinträchtigen können. Carl Cox hat dafür genau die richtigen Tipps und plaudert aus, wie er sich auch nach dreißig Jahren Karriere fit hält und nicht am Party-Leben kaputt geht.

1. Trinke genug Wasser und schlafe viel
Wichtig ist es, genug Wasser zu trinken und die Finger vom Alkohol und anderen Drogen zu lassen. Außerdem kann Schlaf helfen, dass Immunsystem aufrecht zu erhalten und somit fit zu bleiben.

2. Weniger ist mehr
Ein wichtiges Motto, denn wer sich zu viele Events aufhalst wird irgendwann nicht nur Beziehungen vernachlässigen, sondern auch sich selbst, was bei Überarbeitung und zu viel Stress zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Cox rät daher, nur so viele Events mitzunehmen, wie man wirklich schafft und trotzdem noch Zeit für ein richtiges Leben hat. Wenn er eine stressige Zeit hinter sich hat flieht er nach Australien, wo er kein DJ ist, sondern sich um seine Autos kümmert, reist oder Bekannte trifft. Dann kann er mit neuer Energie zurückkehren und hundertprozentig abliefern. Auch DJs sind nur Menschen und keine Roboter.

3. Iss gut
Man mag es ihm nicht ansehen, aber Carl Cox rät zu leichter Ernährung wie Salat und Fisch bevor es zum Event geht. Viele Künstler trinken vor einem Gig Alkohol, essen ein Steak und einen Nachtisch und haben daraufhin Probleme mit dem Magen. Das hält Cox für eine schlechte Idee, sagt aber, dass man sich nach dem Gig umso mehr den Bauch vollschlagen kann.

4. Habe jemanden, der sich gut um dich kümmert
Laut Cox ist es wirklich wichtig jemanden dabei zu haben den man mag und der sich um einen kümmern kann. Er selber hatte immer einen Freund dabei, der ohne Aufforderung unglückliche Situation bereinigt hat und an richtiger Zeit zur Stelle war. Schlecht ist es allerdings, wenn die Vertrauensperson selber Stress auslöst und keinen Überblick über Geschehnisse hat.

5. Vermeide Stress
Laut Cox ist wenig Stress der Schlüssel zum gesunden DJ-Leben zwischen Events und Reisen. Stress ist sinnlos, denn anstatt sich aufzuregen, sollte man lieber mit dem arbeiten, was man hat. Auch Entspannung nach einem Gig ist wichtig, Carl Cox selber gibt sich immer drei Tage pro Auftritt und reist einen Tag vorher an, um sich entspannt umzusehen.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Carl Cox sagt – Techno sollte erschrecken
Carl Cox und Reinier Zonneveld machen gemeinsame Sache
Carl Cox spielt Gabber um seine Nachbarn zu ärgern