Auf Compost Records erscheint bald eine neue Compilation, mit der man die Katalognummer 600 feiert: „Compost Sechshundert – Freshly Composted“, in der sich auch einige unveröffentlichte Stücke finden. Das Label, das vor zwei Jahren ein Jubiliäums-Boxset zum 25. Geburtstag herausgebracht hat, bestätigt somit einmal mehr, dass das Imprint auch nach so einer langen Zeit noch sehr relevant ist. Im Katalog von Compost Records sind auch Produzenten wie Henrik Schwarz, Solomun, Carl Craig oder Dixon vertreten.

Die Sammlung beinhaltet insgesamt 22 Songs. „Compost Sechshundert – Freshly Composted“ enthält unter anderem Tracks von den Künstlern Luke Vibert, Acid Pauli, Siren und Ripperton. Durch diese Quantität und die zahlreichen unterschiedlichen Interpreten, die alle ihren eigenen Sound haben, entdeckt hier jeder etwas für seinen Geschmack.

Die Compilation erscheint am 19.03.21 und wird digital erhältlich sein.

Tracklist:
01. Pablo Fierro – Baobab (7:26)
02. Mr Raoul K & Rancido – Tamale feat. Sona Diabate (8:16)
03. Emilie Nana – I Rise (Danny Krivit Extended Vocal Dub Edit) (8:27)
04. Laolu – Swango (5:53)
05. Felix Laband – Righteous Red Berets (Luke Vibert Remix) (6:03)
06. Web Web – What You Give feat. Joy Denalane (2:13)
07. Ah! Kosmos – It Rains Without You (4:20)
08. Marsmobil – Shadows Of The Inner Light (Ripperton Vocal Remix) (9:10) *bislang unveröffentlicht
09. Fred und Luna – Säure 2 (8:30) *bislang unveröffentlicht
10. Automat – Nothing Strange (Acid Pauli Remix) (5:54)
11. Siren – Paradise (Siren Remix) (8:04)
12. Cockroach – Fluffy (Flow Mix) (6:46)
13. Claudio Coccoluto – Funky Now (Trouble Tribal Life) (8:24)
14. Tomasz Guiddo – Go Back (Kalabrese Remix) (7:00)
15. Enzo Elia – Desert feat. Manuel Sirotti (5:40)
16. Al Chem – Fistful Of Snow (4:23)
17. Marsmobil – Eclectic Mystic (Carl Gari Dub Remix) (5:51) *bislang unveröffentlicht
18. Fred und Luna – Dolcefarniente (Mennert meets StriCt Remix) (8:40) *bislang unveröffentlicht
19. Godot – Phonem (6:45) *bislang unveröffentlicht
20. DJ Yellow & Flowers and Sea Creatures – Deep Into Neon (Arno E. Mathieu Clima Remix) (7:48) *bislang unveröffentlicht
21. Karim Sahraoui – Gang Of Love (Original Mix) (4:14)
22. Marbert Rocel – Always On My Mind (4:23)

 

Das könnte dich auch interessieren:
Cocoon Recordings wird 20! Sven Väth kündigt grosse Jubiläums-Compilation an
Legowelt stellt neue U-Trax-Compilation zusammen
Maceo Plex veröffentlicht Compilation – u.a. mit UK-Legende Pete Tong