Milo Spykers kehrt ein weiteres Mal auf Amelie Lens‘ Label Lenske zurück. Nach “Infinite” (2018) und “Observable 93” (2019) geht er diesmal mit “Accelerator” an den Start, einer weiteren EP, die seine Affinität zur düsteren Seite des Technos offenbart.

Während sich der Titeltrack “Accelerator” mit seiner dröhnenden Kick-Drum und den Acid-Elementen zurück in die 1990er-Jahre begibt, erwarten uns auf der B-Seite zwei Tracks, die sich eher Richtung Future orientieren. “The Debris” kombiniert Melodik, mitreißende Synths und träge Gesangseinlagen. “Heads Titled Back” hingegen überzeugt mit seinem hypnotischen, ausufernden Sound-Design, das durch psychedelische Riffs, Percussions und einem irren Groove besticht.

Hört mal rein in “Heads Tilted Back”:

Tracklist:
A1: Accelerator
B1: The Debris
B2: Heads Tilted Back

Die EP “Accelerator” von Milo Spykers erscheint am 10. Juli als digitale Version und auf Vinyl via Lenske.

Das könnte dich auch interessieren:
BBC 1 – vier Stunden “Essential Mix” von Amelie Lens
Airod – Voltage EP (Lenske)
Neue EP auf Lenske – Amelie Lens präsentiert Debütanten