Foto: Tino Pohlman

Foto: Tino Pohlman


 

Zwei Musikwelten treffen aufeinander und ergeben eine Mischung aus klassischer Orchestermusik  und Techno. Die Rede ist von einem der angesehensten Produzenten, Henrik Schwarz, der am 25. Mai auf 7K sein neues Album veröffentlicht. Zusammen mit dem international renommierten und führendem Orchester Metropole Orkest und seinem Dirigenten Jules Buckley hat der DJ und Produzent „Scripted Orkestra“, eine nahtlose Kombination von akustischer Performance und computergenerierter Musik, erschaffen.

Das Metropole Orkest ist seit 1945 ein Teil der Entwicklung von zeitgenössischer Orchestermusik. Durch ihren Sound, der alles andere als typisch Klassik ist stechen sie heraus und sind somit ein geeigneter Partner für eine solche Kooperation. Das daraus entstandene Werk „Scripted Orkestra“ beinhaltet charaktervolle Tracks, die mithilfe von außergewöhnlich genutzter Computertechnologie die Kompositionen für Live-Instrumente in einem anderen Licht darstellen.

Schwarz selber sagt dazu, dass er glaube, dass die Orchestermusik nicht sterbe, sondern ein Comeback erleben wird, auch wenn die Technik den Alltag der Menschen bestimme. Mit „Scripted Orkestra“ stellt er dies und die gelungene Zusammenarbeit zwischen elektronischer Musik und instrumentellen Kompositionen unter Beweis und erschafft eine Form der menschlichen Interaktion in Form von Musik. Henrik Schwarz überzeugt immer wieder mit einzigartigen Produktionen und veröffentlicht nun somit das fünfte Album.

Die erste Vorab-Single „You’re A Fireball“ ist bereits auf Soundcloud zu hören und lebt von optimistischem Sound und einer Hommage an alle Menschen die unser Leben bereichern.

Henrik Schwarz & Metropole Orkest - Scripted Orkestra_preview

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Hacienda Classical – Das Rave-Orchester
Hört Techno-Klassiker auf dieser abgedrehten Furby-Orgel
Techno-Hoffnung Blawan veröffentlicht lang erwartetes Debüt-Album