party-629241_640


Immer wieder hört man von illegalen Ravepartys, die von der Polizei aufgelöst werden. Doch es kann auch mal anders laufen. Wie am vergangenen Wochenende im Bereich des alten Flugplatzes in Eschborn. Dort fand eine unangemeldete Party mit mehreren Hundert Personen statt. Man wollte dort bis in die Morgenstunden feiern.

Obwohl dieser Rave professionell in Hinsicht auf Sicherheit der Veranstaltung und der Besucher geplant war, hatte man die Veranstaltung nicht behördlich gemeldet. Die Polizei rückte schließlich an und nach Rücksprache mit allen involvierten Behörden erteilte man brandschutzrechtliche Auflagen. Diese wurden von den Verantwortlichen unmittelbar erfüllt und so konnte das Event unter polizeilicher Begleitung und ohne Zwischenfälle bis zum nächsten Tag weitergehen.

Was sagt man dazu? Die Polizei, dein Freund und Raver. Ob hier die berühmt-berüchtigten Berliner Party-Polizisten ihre Finger im Spiel hatten?

Das könnte dich auch interessieren:
Polizei löst Party mit 500 Ravern auf
Tödliche Schießerei bei einem Rave
Illegaler Rave von Polizei gestoppt
Polizei stoppt Privat-Rave auf militärischem Sperrgebiet

 

Quelle: presseportal.de