europeanfestivalawards
Traditionell werden auf dem Eurosonic Noorderslag Festival im Januar die European Festival Awards verliehen. Zu den 2014er Gewinnern gehörten u.a. das Festival 
Tauron Nowa Muzyka (Polen), I Love Techno (Belgien) und das Sziget Festival (Ungarn). Nun wurden die Nominierungen für den 2015er Award bekanntgegeben und dort finden sich auch einige deutsche Kandidaten wieder, wie z.B. Mayday, Parookaville und Lollapalooza.
Die Kandidaten der wichtigsten Kategorien im Überblick:


Bestes Großfestival 
Deichbrand Festival (Deutschland)
Dour Festival (Belgien)
Exit Festival (Serbien)
Graspop Metal Meeting (Belgien)
Mysteryland (Niederlande)
Pinkpop (Niederlande)
Rock Werchter (Belgien)
Sziget Festival (Ungarn)
Tomorrowland (Belgien)
Untold Festival (Rumänien)

Bestes mittelgroßes Festival
Wish Outdoor (Niederlande)
Telekom Volt Festival (Ungarn)
Solar Weekend (Niederlande)
Sea Dance Festival (Montenegro)
Positivus Festival (Lettland)
Open Air St. Gallen (Schweiz)
Main Square Festival (Frankreich)
Lovefest (Serbien)
Les Ardentes (Belgien)
Electric Castle Festival (Rumänien)

Bestes kleines Festival
Amsterdam Woods (Niederlande)
B My Lake (Ungarn)
Festival Tauron Nowa Muzyka (Polen)
Happiness Festival (Deutschland)
Into The Great Wide Open (Niederlande)
Jazz In The Park (Rumänien)
Mini-Rock Festival (Deutschland)
Plai (Rumänien)
Vestrock (Niederlande)
Your’In Festival (Belgien)

Bestes neues Festival
Amsterdam Woods (Niederlande)
Creamfields Ibiza (Spanien)
I Love Techno Europe (Frankreich)
Krakow Live Festival (Polen)
Lollapalooza Berlin (Deutschland)
Parookaville (Deutschland)
Untold Festival (Rumänien)

Bestes Indoor-Festival
Hideout Festival (Kroatien)
Incubate Festival (Niederlande)
Le Printemps De Bourges (Frankreich)
Les Heures Ind (Belgien)
Les Transardentes (Belgien)
Lokerse Feesten (Belgien)
Mayday (Deutschland)
[Pias Nites] (verschiedene Länder)
Progpower Europe (Niederlande)
TIMAF (Rumänien)

Festival-Anthem des Jahres
Alt-J – Let Hand free
Florence + The Machine – Ship To Wreck
Hozier – Take me to Church
Major Lazor – Lean On
Pattie Smith – People got the Power
Rudimental – Never let you go
Tame Impala – Let it happen
The Prodigy – The Day is my Enemy
Wanda – Amore
Years and Years – King

Newcomer des Jahres 
Annenmaykantereit
Hozier
Ibeyi
Jack Garratt
James Bay
Kate Tempest
Royal Blood
Run the Jewels
Wolf Alice
Years & Years

Bester Headliner
Alt-J
Chemical Brothers
Florence & the Machine
Foo Fighters
Kendrick Lamar
Kylie Minogue
Marteria
Muse
Robbie Williams
The Prodigy

Bestes Line-up
Best Kept Secret (Niederlande)
Glastonbury (Großbritannien)
Graspop Metal Meeting (Belgien)
La Route Du Rock (Frankreich)
Lollapalooza Berlin (Deutschland)
Oya Festivalen (Norwegen)
Primavera Sound Festival (Spanien)
Rock Werchter (Belgien)
Roskilde (Dänemark)
Sziget (Ungarn)

Lieblingsfestival der Künstler
BBK Live (Spanien)
Best Kept Secret (Niederlande)
Exit Festival (Serbien)
Highfield (Deutschland)
Latitude (Großbritannien)
Les Viellies Charues (Frankreich)
Lowlands (Niederlande)
Pukkelpop (Belgien)
Rock Werchter (Dänemark)
Sziget (Ungarn)

Promoter Of The Year 
Green Man Team (Großbritannien)
Ejekt (Griechenland)
Festival Republic (Großbritannien)
FKP Scorpio (Deutschland)
Hörstmann Unternehmensgruppe (Deutschland)
ICS (Deutschland)
From The Fields (Großbritannien)
Live Nation (Großbritannien)
Live Nation (Belgien)
Primavera (Spanien)

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2016 
15 Festivals, die ihr 2016 auf jeden Fall besuchen müsst
European Festival Award 2014 – die Gewinner!
Eurosonic Noorderslag 2016: neue Acts im Line-up
www.eu.festivalawards.com