NinaKraviz CREDIT Paola Kudacki

Exit Festival präsentiert weitere Headliner – Pic by Paola Kudacki


Freunde der gepflegten Festivals aufgepasst, das Exit Festival hat noch einmal sein Line-up erweitert. Das serbische Festival besticht seit Jahren mit einer konstant hohen Qualität was das Line-up und die Organisation angeht. Nicht umsonst hat es im letzten Jahr den Award als „Bestes Europäisches Festival“ erhalten. Für dieses Jahr wurden schon so illustre Acts wie Liam Gallagher, Rag’n’Bone Man, Jake Bugg, Paul Kalkbrenner, Hardwell, Solomun b2b Dixon, Jamie Jones, Black Coffee, Hot Since 82, Duke Dumont, Robin Schulz, Alan Walker, Lost Frequencies, Noisia, Foreign Beggars, Princess Nokia, Discharge, The Damned, Black Dahlia Murder, Recondite, Dax J, Function, Antigone b2b Francois X und viele weitere bestätigt. Sie werden die Festung Petrovaradin in Novi Sad vom 5. bis zum 9. Juli zum Beben bringen. Jetzt wurden noch einmal neue Acts für das Spektakel in der weltberühmten Dance Arena angekündigt. Die „Dance Arena“ ist generell schon eine Erfahrung wert, aber sie ist gleichzeitig auch die letzte Bühne, die schließt. Somit setzt am Morgen des letzten Tages eine große Karawane von den anderen Bühnen in Bewegung um bei der Dance Arena noch einmal einen letzten Moment der Ekstase zu erleben. In diesem Jahr geht die Ehre das Festival abzuschließen an niemand geringeres als die Trip-Labelchefin Nina Kraviz. Durch ihre hochenergetischen DJ-Sets, in denen sie Stücke spielt, die kein anderer anrühren würde, ist sie die perfekte Wahl dafür. Bereits im letzten Jahr bewies sie ihr Können auf der Dance Arena. Unterstützung erhält sie in der letzten Nacht von niemand geringerem als dem Berliner Techno-Durchstarter Rødhåd, der Ibiza-Ikone Nicole Moudaber, der serbischen Techno-Queen Tijana T sowie den beiden Newcomern Scalameriya und Ilija Djoković. Freut euch also auf ein fulminantes Ende des Exit Festivals.

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2017
Secret Solstice komplettiert das Line-up
Nachtdigital verkündet Line-up der Jubiläumsausgabe
Urlaub in Südfrankreich auf dem Monticule Festival