Feiern im Dschungel – das Ocaso Underground-Music-Festival in Costa Rica ruft


Sechs Tage lang tanzen zu elektronischer Musik, umgeben von sattem Grün im Dschungel, am Sandstrand oder im glitzernden Pool, und das bei tropischen Temperaturen und Sonne – was wie ein Traum klingt, wird im Januar zum fünften Mal Realität. Beim Ocaso-Festival in Costa Rica treten dieses Mal unter anderem Amelie Lens, Hot Since 82, Seth Troxler, Magit Cacoon und La Fleur auf.

Das beliebte Underground-Festival ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Die Party im Herzen Costa Ricas lockt inzwischen Fans aus der ganzen Welt an. Nachdem die Veranstaltung 2021 coronabedingt abgesagt worden war, ist Ocaso nun mit einem sicheren Hygiene-Konzept zurück, das sechs Tage Party möglich macht. Zusätzlich werben die Veranstalter*innen auch damit, ein sicherer, vielfältiger und einladender Ort für alle Geschlechter, Sexualitäten und Rassen zu sein. Jeder ist hier willkommen, was sich auch in den günstigen Ticket-Preisen sehen lässt: Für Einheimische kostet ein 6-Tage-Festival-Pass ca. 90 Euro, für internationale Besucher*innen nur etwa 140 Euro.

„Ocaso unterstützt oder glaubt nicht an Ausgrenzung jeglicher Art. Das ist nicht das, was wir glauben, worum es im Underground geht, und es respektiert nicht die Wurzeln dieser Bewegung. Ocaso hat keinen VIP-Bereich, keinen VIP-Pass, keinen Flaschenservice oder irgendetwas, das nicht von allen Besucher*innen genutzt werden kann. Wir glauben, dass wir alle gleich sind und dass keine Mauern zwischen uns errichtet werden sollten“, so das Festival.

Auch die Umwelt wird bei den Planungen des Festivals beachtet. Ocaso ist eine sogenannte „Leave-No-Trace“-Veranstaltung, was bedeutet, dass sie keinerlei Einfluss auf die Umwelt und die Natur haben möchte. Dies wird umgesetzt durch einen konkreten Schutz der Gewässer und der Tierwelt, außerdem wird bei jeder Entscheidung der CO2-Ausstoß des Unternehmens berücksichtigt.

In der ersten Ankündigungswelle wurden neben den oben genannten Headlinern auch Adriatique, Samá Abdulhadi, Lauren Lane, Doc Martin, Magdalena, Eelke Klein, Colyn, Space Motion,  Andreas Henneberg, Farrago, Øostil, Qrion und Worthy angekündigt. Weitere Acts sollen noch folgen.

Das Ocasio-Festival findet vom 6. bis zum 11. Januar 2022 in Tamarindo, Costa Rica, statt. Der Kartenverkauf beginnt heute, hier kannst du dir Tickets kaufen.

Das könnte dich auch interessieren:
Amsterdam Dance Event (ADE) nennt Details zum Festival-Programm
Departure Festival – Väth, Dixon, Bodzin und Troxler in Line-up-Phase 2
Life Act 2019 – Raven für einen guten Zweck im Kater Blau