flateric_frei
Fünf Kurzfilme gab Red Bull für die gerade stattfindende Music Academy in Paris in Auftrag, einen davon lieferte Quentin Dupieux alias Mr. Oizo ab. Und der ließ dort seinen Ziehsohn Flat Eric auftreten. Ein Comeback, dass uns alle freut. Und was uns ebenfalls freut: Das kuschelige Knopfauge gibt es auch als Puppe (99 EUR) für zu Hause, ihr findet es unter www.flateric.de.


 

Das könnte dich auch interessieren:
Dreister Rip-off: Nari & Milani … auf den Spuren von Flat Eric
Neues aus LEGO-Land: Deadmau5, Technics SL-1200MK2 & Paaaarty
Darth Shower – die dunkle Seite des Duschens