getlost



Drei Mal im Jahr stellen die Jungs von Get Lost ein Festival auf die Beine und das seit rund 2 Jahren. In dieser Zeit konnten die Veranstalter bereits große und erfolgreiche Künstler für ihr Vorhaben überzeugen. Neben Klangkarussell, Super Flu, Monkey Safari, DJ Hell und Dominik Eulberg war auch schon Minus Act Matador im Allgäu. Die nächste Ausgabe – die erste in diesem Jahr – findet am 2. Mai statt. Headliner sind Marc Romboy, Julien Bracht, Baal und Philip Bader. Auf insgesamt sechs Floors steigt das Festival, los geht es um 18 Uhr. Austragungsort für das Get Lost ist der Club Go In in Obergünzburg. Bedingt durch ein stimmiges Konzept und die gute Arbeit der Veranstalter erfreut sich das Festival stetig wachsender Beliebtheit. Mittlerweile werden bis zu 1.700 Besucher erwartet. Dies macht sich nicht nur bei den Headlinern bemerkbar, auch die Förderung der lokalen Szene ist den Veranstaltern wichtig. Wir richten dabei selbst einen Floor ein. Im ikonischen Turm des Geländes spielen Philip Bader, Rafael Da Cruz, Gutkind und Lukas Fritscher für euch. Außerdem dürft ihr euch auf eine große Visualshow auf dem Mainfloor freuen, für die das Get Lost bekannt ist. Tickets für das Festival sind für 16 EUR im Vorverkauf auf der Website erhältlich. Und wer es bis dahin nicht aushält, kann auf dem Mixcloudprofil von Get Lost sich Sets von vergangenen Ausgaben anhören.

Get Lost Festival // 02.05.2015, ab 18 Uhr // Kaufbeurer Straße 34, 87634 Obergünzburg

Line-up: Marc Romboy, Julien Bracht, Baal, Maxage, Philip Bader, Alex Mallios, Chandrabahn, Sahne & Seife, 80 Doppel D, Rafael Da Cruz, Gutkind, Lukas Fritscher

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2015
EMA-C Festival – Aufbruch nach Kroatien
StilEvent holt Recondite nach Karlsruhe
www.getlost-events.de