Green-Velvet-Klassiker bekommt Frischzellenkur von David Penn und Detlef


Green Velvet aka Curtis Jones aka Cajmere ist eine lebende Legende und Urheber unzähliger Klassiker wie „Flash“, „Destination Unknown“ oder „LaLaLand“. Aber der 2015er-Track „Suga“, den der Chicagoer zusammen mit Technasia produzierte, ist mittlerweile zum Ibiza-Klassiker geworden. Und in diesem Herbst gibt es fette Remixes. Nachdem der Song 2015 die Beatport-Charts eroberte, wurde der damalige Sommer-Hit nun von Detlef und David Penn geremixt. Detlef nutzt die ikonischen Vocals der Originalproduktion und liefert eine treibende Interpretation, die von wirbelnden Synthesizern geleitet wird, bevor David Penn neben der funkigen Gitarre des Tracks, raffinierte Percussion-Arrangements einführt. Am 16. Oktober erscheinen die zwei Remixes auf Toolroom.

http://www.beatport.com/track/suga-detlef-extended-mix/14283732

http://www.beatport.com/track/suga-david-penn-extended-mix/14283733

Hier haben wir als Erinnerung, noch einmal das Original des Hits für euch:
Technasia & Green Velvet – Suga (Original Mix)

Das könnte dich auch interessieren:
Bekannte DJs und ihre wahren Berufe
DJ Koze: “Remixen ist scheiße” – das komplette Interview
Green Velvet TopTen