Seit nunmehr 40 Jahren steht „Papa“ Sven Väth bereits hinter den Plattentellern und verzaubert uns immer wieder aufs Neue. Umso mehr freuen wir uns, dass er vor Kurzem nicht nur seine erste Single seit 15 Jahren („Feiern“), sondern auch direkt ein neues Album namens „Catharsis“ angekündigt hat.

Um Väths 40-jähriges DJ-Dasein zu würdigen, hat sich das Robert Johnson in Offenbach jetzt etwas ganz Spezielles ausgedacht… Für die Kampagne „Keep In Touch“ – ein Sammelsurium an Objekten, die mit dem legendären Club in Verbindung gebracht und erworben werden können –  hat man sich seine rechte Hand geschnappt und daraus eine massive Bronze-Skulptur gefertigt, die auf einem wunderschönen Marmorblock thront. „Handgefertigt von einer Kunstgießerei auf die traditionellste Art und Weise, die man sich vorstellen kann“, heißt es auf der Produktseite. Während des Fertigungsprozesses musste Väth seine Hand in eine mit Silikon gefüllte Gussform tauchen und dabei seine einzigartige Handhaltung nachahmen, die er auch beim DJing einnimmt. Aussehen tut das Ganze dann folgendermaßen:

Nicht schlecht, oder? Wer dieses grandiose Stück ergattern möchte, sollte sich aber beeilen, denn es wird nur innerhalb der nächsten 40 Tage bestellbar sein. Jede Skulptur ist handgefertigt, nummeriert und mit einem Zertifikat versehen. Ein Exemplar kostet 1981,00 Euro. Weitere Informationen und Bilder erhaltet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren:
Departure Festival – Väth, Dixon, Bodzin und Troxler in Line-up-Phase 2
Es gibt die erste Cover-Version von Sven Väths Track „Feiern“
Sven Väth releast erste Single seit 15 Jahren und kündigt Album an

Fotos: Keep in Touch