silvershower_montage
Ian Pooley greift auf sein Techno-Alias Silvershower zurück und bringt im Januar unter diesem Namen die „Damaged EP“ raus. Hat er seine bisherigen Silvershower-Releases (1998 & 2011) auf Richie Hawtins Plus 8 Label veröffentlicht, so kommt die neue EP mit der Katalognummer 001 auf seinem brandneuen Label Montage raus. Den Impuls für das neue Imprint zog Pooley aus einem Gig 2013 im Berghain, den er unter dem Alias bestritt. Neben eigenen Kompositionen, an denen er in den letzten Monaten arbeitete, werden dort aber auch Tracks von anderen Acts wie dem Berliner Hans Berg erscheinen.

Tracklist:
A1 April 9
B1 Damage
B2 WKL2

Das könnte dich auch interessieren:
Ian Pooley – Flashback in die 90er
Ian Pooley – What I Do/The Remixes (Pooled Music)
Ian Pooley – Compurhythm (Innervisions)