Fotocredit: Thomas Von Aagh


Milk & Sugar haben in Zusammenarbeit mit den Münchner Symphonikern legendäre Klassiker der elektronischen Clubgeschichte neu arrangiert, die Teil des Albums „Ibiza Symphonica“ sind und am 10. September 2021 live als großes Konzert auf der IAA im ICM (Internationales Congress Center München) präsentiert werden. Das einzigartige Cross-Over-Projekt liefert die größten Clubhits der Musikgeschichte, live gespielt von den Münchner Symphonikern und Band zusammen mit Milk & Sugar. 1 Orchester, 2 DJs, 4 Turntables, 50 Musiker – das Eventhighlight der IAA MOBILITY!

Die Idee stammt von Michael Kronenberger, der Teil des Münchner Duos Milk & Sugar ist. Gemeinsam mit den Künstlern und dem Studiopartner Roald Raschner machte er es sich zur Mammutaufgabe, digitale Sounds, Beats und Basslines durch Streicher, Bläser und Schlagwerk zu ersetzen und so etwas Einzigartiges zu schaffen. Für das Album wurden unvergessene Ibiza-Hymnen ausgewählt, die neu arrangiert und für ein offenes Publikum fernab aller Genregrenzen aufbereitet wurden. „Ibiza Symphonica“ vereint das Beste aus zwei Welten: die Affinität elektronischer Clubmusik und die Authentizität der klassischen Darbietung.

Karten für das Konzertspektakel gibt es hier.

Das könnte dich auch interessieren:
Efterklang kündigen neues Album auf City Slang an
Alte Klassiker neu interpretiert: Deutsche Grammophon präsentiert „Fragments“
CID RIM (Clemens Bacher) kündigt neues Album an und releast erste Single
BĘÃTFÓØT veröffentlichen zweite Album-Single inklusive Musikvideo

Fotocredit: Thomas Von Aagh