ikea


Musik spielt heutzutage nicht nur auf Partys, sondern auch im Alltag der Menschen eine zunehmend große Rolle. Das ist auch am schwedischen Möbelhaus IKEA nicht vorbei gegangen. Diese haben nun auf den Democratic Design Days eine Kooperation mit Teenage Engineering, einem bekannten Hersteller für Synthesizer und Lautsprecher bekanntgegeben.

FREKVENS (dt.: Frequenz) heißt die neue Serie und umfasst alles Nötige für einen spontanen, kleinen Rave. Neben Gläsern, Servietten, Kerzen und Partylichtern wird es auch Lautsprecher und einen Schallplattenspieler geben.

Ja, ihr habt richtig gehört. IKEA steigt ins Musikequipmentgeschäft ein. Teenage Engineering CEO Jesper Kouthoofd begründet die Zusammenarbeit mit der Spontanität der jungen Menschen und mit dem umfassenden Sortiment von IKEA. Last-Minute-Einkäufe für Feten können daher bestens beim schwedischen Möbelgiganten getätigt werden.

Schon einmal hat IKEA das Leben der Musikbegeisterten bereichert. Das „KALLAX“-Regal ist zum Lagern von Vinyl besonders bekannt und beliebt, was auch der aktuelle Werbespot von IKEA zeigt.

Alle die jetzt schon aufgeregt ihren nächsten IKEA-Einkauf planen, müssen sich allerdings gedulden. Die Partyserie „FREKVENS“ wird es erst ab Februar 2019 in allen Einrichtungshäusern geben.

Also: Wohnst du noch oder ravest du schon?

 

Das könnte dich auch interessieren:
Neuer Synthesizer soll Kinder für elektronische Musik begeistern
Technics präsentiert neuen Spitzen-Turntable SP-10R
Warnung – tödliches IKEA-Ecstasy im Umlauf
10 Einzigartige Plattenspieler für dein Zuhause