Symbolbild


 

Sommer bedeutet nicht nur Festivalsaison, sondern auch Zeit für illegale Raves unter freiem Himmel. In South Cambridgeshire in England hat ein unlizenziertes Event nun Schlagzeilen gemacht, weil der Musikgeschmack hart kritisiert wurde.

Ein illegaler Rave ist an sich nichts Neues in England. Wie auch bei anderen Veranstaltungen dieser Art traf am Sonntagmorgen gegen 1:20 Uhr die Polizei ein und versuchte das Event zu beenden. Dies gelang ihnen allerdings nur begrenzt, da zur Verfügung stehende Mittel nicht ausreichten. Somit lief der Rave weiter und wurde lediglich von den Beamten verfolgt. Das Ende folgte erst um 11 Uhr, als es anfing zu regnen. Festnahmen gab es überraschenderweise keine.

Tatsache ist: Anwohner und Nachbarschaft konnten die ganze Zeit nicht schlafen. Sogar Dörfer, die sehr weit entfernt lagen, wurden von den immensen Bässen und Klängen wachgehalten. Die größte Kritik war dabei allerdings nicht die Lautstärke, sondern viel mehr der Musikgeschmack der Raver. Ein Anwohner sagte: „Verdammt, ich habe seit den 90ern keine so schlechte Rave-Musik mehr gehört. Unser gesamtes Haus in Little Shelford wurde geweckt. Wir konnten nicht herausfinden, woher es kam.“

Ein weiterer Bürger, der etwa drei Kilometer entfernt wohnte sagte: „Ich habe immer versucht, illegalen Raves gegenüber aufgeschlossen zu sein, da allen jungen Menschen oft die finanziellen Mittel fehlen, um die aufgestaute Energie des Jungseins freizusetzen. Wenn ich mir jedoch die Fotos auf Ihrer Website ansehe, muss ich mir denken, dass es möglicherweise kein so trauriges kleine ‚Sausage Fest‘ war, als die Lautstärke verringert wurde.“

Auch die Polizei zieht ihre Schlüsse: „Wir erkennen an, dass solche spontanen Ereignisse erhebliche Auswirkungen auf die lokale Gemeinschaft haben. Dies ist das zweite Mal in den letzten Jahren, dass dieser Ort als Rave-Ort genutzt wurde. Wir werden mit dem Grundbesitzer zusammenarbeiten, um Unterstützung und Beratung anzubieten, um zukünftige illegale Ereignisse zu verhindern. In den letzten 18 Monaten haben wir einen Veranstalter für die Organisation einer ähnlichen Veranstaltung erfolgreich angeklagt.“

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Illegale Vereinigungen in Indien bieten Rave-Packages inklusive Drogen an
Polizei braucht 20 Stunden, um illegalen Rave zu stoppen
Über 190 Festnahmen bei illegalem Rave