trainspotting

Ohne jetzt groß zu übertreiben, auf diesen Film wartet die Szene seit Jahren: Trainspotting 2. Jetzt hat der schottische Autor des Kultromans Trainspotting Irvine Welsh in einem Interview mit Vice verraten: Darum geht es in Trainspotting 2.

„Die Story handelt im großen Maße von der Stadt Edinburgh, wie sie sich gerade darstellt mit ihren Problemen und ihrer Bevölkerung. Renton, Begbie, Sick Boy und Spud treffen sich nach 20 Jahren wieder in Edinburgh und geraten erneut in große Schwierigkeiten.“

Zugegeben, das ist nicht besonders viel und auch nicht besonders unerwartet, aber man darf sicher sein, dass sich Welshs zentrale Themen wie soziale Chancenlosigkeit, Drogenabhängigkeit, Fußball und verdrängte Homosexualität auch in dem Plot zu „Porno“ – so heißt der Original-Roman – wiederfinden werden.

Und wie es aussieht wird auch Kelly MacDonald wieder in die Rolle von Diane schlüpfen. Sie befindet sich gerade in Gesprächen mit den Verantwortlichen.

Der Dreh wird im Mai beginnen und der Start soll im Frühling 2017 erfolgen.

 

Das könnte euch auch interessieren:
Diese Schauspieler spielen bei Trainspotting 2 mit
Star Wars: Das Erwachen der Macht – auf DVD & Blu-ray

Das könnte euch auch ins Kino locken:
Ghostbusters 3
Tarantino
Star Wars