Auch die Eventreihe „Klangsphäre – Elektronische Musik im Planetarium“ setzt in Zeiten der Coronakrise auf das Streaming-Format. Zwar wird das wohl kaum dem Feeling gleichkommen, im Planetarium selbst einem Ambient-Set von Dr. Motte zu lauschen, aber einfach Licht aus im Zimmer, „Space Night“-DVD ohne Ton einlegen und los geht’s.

In der Eventreihe sind bisher schon Marc Romboy, Klaus Fiehe oder Richard Dorfmeister im Bochumer Planetarium aufgetreten. Die ursprünglichen Veranstaltungen mit Dr. Motte, die am 13. und 14. März (Bochum) und am 20. März (Berlin) stattfinden sollten, werden nachgeholt.

Freitag ab 20 Uhr also, wird uns Motte dann von zuhause aus mit einem Chillout-Ambient-Set in seinen ganz eigenen Kosmos aus Raum und Zeit einladen. Schaltet ein!

Das könnte dich auch interessieren:
Dr. Motte – 30 Jahre Loveparade
Livestreamen von zu Hause aus? Dieser Guide macht’s möglich!
„The Sound Of Belgium“ – Director’s Cut der Doku erstmals als freier Stream

 

Vorschaubild Dr. Motte: Yves Borgwardt