Die erfolgreiche Compilation-Reihe Pop Ambient des Kölner Labels KOMPAKT feiert den Release ihrer 21. Ausgabe. Nachdem im letzten Jahr folglich die große Jubiläums-Geburtstags-Compilation zum 20. Ehrentag erschienen ist, geht es in 2020 also wieder etwas “normaler” zur Sache, oder? Könnte man meinen, ist aber nicht so, denn weil das aktuelle Jahr aus bekannten Gründen eben alles andere als “normal” ist und “Pop Ambient” sowieso großartig ist, ob Jubiläum oder nicht, liefert uns KOMPAKT-Mitbegründer und Kurator der Compilation, Wolfgang Voigt, auch im Corona-Jahr eine einzigartige Scheibe.

Voigt blieb sich treu und hat für “Pop Ambient 2021” wieder musikalische Beiträge von alten Freunden gesammelt, darüber hinaus findet man auf der Compilation aber auch Tracks von einigen neuen Gesichtern. So stammt etwa der Eröffnungstrack “Of A Vessel” von Blank Gloss, einem kalifornischen Duo, das erst seit kurzem bei KOMPAKT unter Vertrag steht. Neu an Board sind außerdem Neozaïre und Seventh World (mit “Light The Waves Before Dawn”). Ersterer ist gar mit zwei Tracks vertreten: “In verschwenderischer Fülle” und “Vor Den Toren Europas”.

Außerdem zu hören sind Joachim Spieth und Pep Galán mit ihrem gemeinsamen Track “Libration”, Leandro Fresco und Thore Pfeiffer mit “Abejorro” (Thore Pfeiffer steuert zudem die Stücke “Grape” und “Asphaltfluss” bei), Yui Onodera mit “Cromo 5” und “Monochrome”, Morgen Wurde mit “Mittsommer” sowie Max Würden mit “Center” und als Teil des Duos Reich & Würden (mit Luis Reichard).

“Pop Ambient 2021” erscheint am 27. November via KOMPAKT.

Tracklist:
1/A1 Blank Gloss – Of A Vessel
2/A2 Yui Onodera – Cromo 5
3/A3 Thore Pfeiffer – Grape
4/A4 Morgen Wurde – Mittsommer
5/A5 Reich & Würden
6 Neozaïre – In Verschwenderischer Fülle
7/B2 Joachim Spieth & Pepo Galán – Libration
8/B3 Max Würden – Center
9/B4 Leandro Fresco & Thore Pfeiffer – Abejorro
10 Yui Onodera – Monochrome
11/B1 Neozaïre – Vor Den Toren Europas
12 Thore Pfeiffer – Asphaltfluss
13 Seventh World – Light The Waves Before Dawn

 

Das könnte dich auch interessieren:
Kompakt feiert 20 Jahre Pop Ambient – mit Neuauflage von 2001
“Open Space”: Len Faki kündigt neue Ambient-Compilation-Reihe auf Figure an
Ambient statt Dancefloor: Paul van Dyk veröffentlicht Rework-Album “Escape Reality”