Len Faki hat auf seinem bekannten Label Figure eine neue Compilation-Reihe ins Leben gerufen.

“Open Space” wird den Hörer auf eine intensive und atmosphärische Reise mitnehmen, die sich als äußerst kreativ und emotional erweist und sich zwischen Electronica und Ambient einpendelt. Bereits auf früheren Figure-Veröffentlichungen spielten ruhigere Sounds oftmals eine wichtige Rolle, nun stehen sie hingegen erstmals im Mittelpunkt der Musik. Auf Volume 1 von “Open Space” präsentiert uns Faki eine großartige Auswahl an Ausnahmekünstlern, die mit uns mit einzigartigen, teils experimentellen Klängen verwöhnen: Sebastian Mullaert, Kirilik, Moritz von Oswald, JakoJako, John Beltran, The 7th Plain (Luke Slater), The Persuader (Jesper Dahlbäck), Ralf Hildenbeutel, Kangding Ray, Antigone und auch Len Faki selbst werden allesamt vertreten sein.

“Open Space” erscheint am 16. November via Figure.

Tracklist:
1. Kirilik – The Beginning of Everything
2. John Beltran – The Morning Moves the Sun
3. Sebastian Mullaert – In the Mist We Appeared
4. JakoJako – Deine Augen
5. The 7th Plain – For Cocteaux and Budd
6. Len Faki – Find Your Way
7. The Persuader – Remembering Water Pearls
8. Ralf Hildenbeutel – April
9. Moritz von Oswald – Silence
10. Kangding Ray – Treize
11. Tin Man – Lovely Acid
12. Antigone – Indiana Police 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Berlin-Detroit-Synthese: Carl Craig & Moritz von Oswald kündigen “Attentuator” an
Nina Kraviz veröffentlicht zweiten Teil ihrer Compilation-Reihe “Hot Steel”
“We Are Not Alone”: Ellen Allien widmet ihrer Partyreihe eine riesige Compilation