Legal: München hat einen neuen House- und Techno-Club

Legal: München hat einen neuen House- und Techno-Club

Seit dem vergangenen Freitag erfreut sich die Münchener Subkultur an einer neuen House- und Techno-Venue: dem Legal. Der Club befindet sich direkt am Sendlinger-Tor-Platz, wo in früheren Jahren bereits Institutionen wie die Erste Liga, das Yip Yab oder das Kiddo zum Tanzen einluden.

Wie die Verantwortlichen in einem Interview mit der “Abendzeitung München” erklärten, will man mit dem Legal eine Lücke in der Münchener Clubszene schließen. Gelingen soll dies mit einem alternativen Partykonzept, das an den Wochenendtagen jeweils sehr unterschiedliche Musikgenres bereithalten soll. Während es an Freitagen diverse Facetten der House-Musik zu hören geben wird, gestaltet sich der Sound an Samstagen zusehends technoider und melodischer. Unter der Woche ist Mittwochs und Donnerstags ein Barbetrieb vorgesehen.

“Es soll nicht nur ums Feiern an sich gehen. Wir möchten, dass das Legal ein freundlicher Ort wird und dazu tragen die Gäste einen großen Teil bei. Daher werden wir zukünftig auch das Thema Awareness intensivieren”, erläutert die Mitbetreiberin Almedina Hadzic im Gespräch mit der Zeitung.

Schaut mal auf dem Instagram-Kanal des Clubs vorbei.

Auch interessant:
Illegaler S-Bahn-Rave in München – Aufruf für mehr Subkultur
München bekommt neues Wohnzimmer zum Feiern
Mietvertrag des Harry Klein in München wird verlängert