Gaullin


Heute stellen wir euch den 19-jährigen Newcomer Gaullin vor, der in der litauischen Szene mit seinem ersten Track „Moonlight“ gerade für Gesprächsstoff sorgt. Der Song ist eine Coverversion des im Juni 2018 verstorbenen Rappers XXXTENTACION. Die ursprüngliche Version erschien bereits 2017 und hatte sich zum Underground-Hit entwickelt. In Russland kam der Track wohl ganz gut an, nun wird „Moonlight“ auch hierzulande als Single neu veröffentlicht.

„Ich will meinen eigenen Style etablieren, so dass die Leute immer sofort klar wissen, dass ein Song von mir ist“, erklärt Gaullin, der als Linas Gaudutis in der 100.000-Einwohner-Stadt Panevėžys geboren wurde. „Am allerwichtigsten ist mir allerdings, die Menschen glücklich zu machen.“ Eine durchaus überraschende Zielsetzung, wenn man sich die Musik des jungen DJs und Produzenten vergegenwärtigt. Denn im Gegensatz zu seinem berühmten Kollegen Dynoro setzt Gaullins bei seinem Signature Sound auf ein wesentlich düsteres und melancholisches Klangbild.

Mal abwarten und Tee trinken, würde ich sagen. Wir bleiben gespannt.

Das könnte dich auch interessieren:
EDM-DJ Will Sparks randaliert beim Ultra Festival 
Die peinlichsten Auftritte von EDM-DJs
Neues EDM-Festival wegen fehlender Künstler abgesagt