machine soul
„Machine Soul“ ist ein Dokumentation über elektronische Musik aus Finnland. Regisseur Tero Vuorinen hat den Film umgesetzt, die Idee hat er schon vor über zehn Jahren bei seinem Studium an der Filmhochschule entwickelt. Im letzten Jahr konnte er endlich damit beginnen, diese Idee umzusetzen, als er mit Artlab Productions einen passenden Partner gefunden hatte.
„Machine Soul“ ist keine chronologische Erzählung oder nur ein Rückblick, Vuorinen möchte mehr als das: Er blickt hinter die Rituale und Philosophie der Musik, er fängt die Leidenschaft aller Beteiligten ein, ihr Entwicklung. Es ist eine Hommage an die Pioniere und Und Newcomer der finnischen elektronischen Musikszene.


Im Interview: Acid Kings, Randy Barracuda, Jori Hulkkonen, Hannu Ikola, Timo Kaukolampi, Samuli Kemppi, Lil Tony, Mono Junk, Orkidea, Jimi Tenor, Ural 13 Diktators and Mika Vainio
Regie: Tero Vuorinen
Produzenten: Kimmo Koskinen & Anttoni Palm
Musik: Hannu Ikola
Sound Designer: Jussi Liukkonen
Kamera: Janne Laiho

„Machine Soul“ feiert am 22. August 2015 seine Premiere.
Hier geht’s zur FB-Veranstaltung: www.facebook.com/events/363289990529120

Das könnte dich auch interessieren:
“Electri_City” wird zur Konferenz für elektronische Musik
“I Dream Of Wires” – Dokumentation über Modular-Synthesizer
TV-Tipp: “Vinyl lebt! Die Rückkehr der Schallplatte”
Jori Hulkkonen kündigt neues Album an
www.machinesoul.org

Bildschirmfoto 2015-07-10 um 18.23.50