„STRÖME“ ist das Ergebnis einer besonderen Zusammenarbeit. Komponist und Pianist Martin Kohlstedt arbeitete über ein Jahr mit dem Gewandhaus Chor Leipzig und dessen Leiter Gregor Meyer zusammen an einer Uraufführung. Das Projekt gipfelte im Album “STRÖME” – erschienen bei Warner Classics – und einer Tour mit fünf weiteren Konzerten in den schönsten Konzertsälen Deutschlands, präsentiert von DEAG. Sowohl Konzerte, als auch Album wurden von Kritik und Publikum begeistert aufgenommen.

Der im Dezember 2019 im eindrucksvollen Saal des Konzerthauses Berlin aufgenommene Film schafft es, die besondere Atmosphäre des Konzertes einzufangen, das Licht-Design von Johannes Zink, den beeindruckend vital und präzise gemischten Sound von Mario Weise. Dem Filmteam um Katja Nguyen Thanh gelingt es, das 50-minütige Konzert zu einer Reise zu machen.
Am 4 .September erscheint mit „PAN“ die erste Single aus Martin Kohlstedts neuem Album „FLUR“, das Ende November bei Warner Classics erscheint.