Quelle: Facebook – Ekali


Auf der Bühne ist Nathan Shaw alias Ekali ein großer Star. Der EDM-DJ begeistert Menschen auf der ganzen Welt mit seiner Musik. Aufgrund schwerer Vorwürfe, die seine Ex-Verlobte Samantha Black nun gegen ihn erhebt, könnte der Kanadier jetzt jedoch einen gewaltigen Image-Schaden davontragen…

Die ehemalige Geliebte des Musikers offenbarte sich am Sonntag via Twitter und wirft Ekali unter anderem verbale und körperliche Gewalt sowie mehrere Seitensprünge mit anderen Frauen an den Kopf.

Kurz nach diesem Post veröffentlichte sie ein angebliches Beweisfoto, auf dem ihr mit Blutergüssen versehener Arm abgebildet ist:

Auch Screenshots von Chat-Nachrichten, die sie von Ekali-Fans erhielt, folgten. Mehrere Frauen hatten sich scheinbar bei Black gemeldet und ihr von Affären mit Shaw berichtet:

Wenige Zeit später äußerte sich dann auch der Beschuldigte zu der Thematik. Laut Ekali seien die Missbrauchsvorwürfe frei erfunden und die Untreue habe zudem auf Gegenseitigkeit basiert.

Samantha Black ließ sich davon jedoch nicht beirren und forderte ihren Ex-Verlobten vehement dazu auf, endlich die Wahrheit zu sagen. Im Anschluss daran räumte Ekali zumindest einige Vorwürfe ein. Er gab zu, Black betrogen zu haben und einen exzessiven Drogenkonsum betrieben zu haben.

In einem abschließenden Tweet wandte sich Black dann nochmals an die Öffentlichkeit und rechtfertige ihr Handeln. „Ich wusste, dass es hässlich werden würde, aber es musste gesagt werden“, so die US-Amerikanerin.

Das könnte dich auch interessieren:
Rassismus-Vorwürfe gegen R&S-Gründer Renaat Vandepapeliere
Missbrauchs-Vorwürfe: Jetzt meldet sich Derrick May über seinen Anwalt zu Wort
Schwere Vorwürfe gegen Bassnectar – Rückzug aus Öffentlichkeit

Quelle: Twitter – Ekali, Twitter – SAMBLACKY