nilsfrahm-by-claudiagoedke


Der Mann ist viel beschäftigt. Der deutsche Komponist Nils Frahm, der den meisten seit seinem Soundtrack für den Film „Victoria“ ein Begriff sein sollte, startet in diesem Jahr richtig durch. Zwei Projekte liegen ihm dabei ganz besonders am Herzen. Zum einen geht es um ein Buch, welches den Titel „Sheets Zwei“ tragen wird. Es ist die Fortsetzung des 2013 erschienenen Buches „Sheets Eins“, in dem Frahm eine Mischung aus Photographie und Musik präsentierte. Unter anderem konnte man dort erfahren wie man sein Klavier präparieren muss, um Frahms einzigartigen „Una Corda“-Sound zu erzeugen. Alle Photos im Buch stammen übrigens von Klaus Frahm, Nils‘ Vater. Genau wie „Sheets Eins“ wird auch „Sheets Zwei“ ein Download-Code für die ins Buch übertragene Musik beiliegen. Voraussichtlich wird das Buch nächsten Monat erscheinen. Das zweite große Projekt ist der Soundtrack zu dem Film „Ellis“. In dem Film wird die Geschichte eines US-Migranten erzählt, der nach vielen Jahren die ehemalige Immigranten-Aufnahmestelle Ellis Island besucht. Der Protagonist des Films wird von keinem geringeren als Robert de Niro gespielt. Für den Soundtrack hat sich Nils Frahm mit dem französischen Produzenten Woodkid zusammengetan. Die Stücke „Winter Morning I“ und „Winter Morning II“ sind im letzten Sommer in Frahms Berliner Studio entstanden. Für den Track „Winter Morning II“ hat Robert de Niro sogar Vocals dazugesteuert. Frahm sagt zum Thema des Filmes und zum Songtext von Robert de Niro, dass wir keine Flüchtlingskrise erleben, sondern eine Krise der Menschlichkeit, in der wir es nicht schaffen, uns mit Menschen in Not zu sympathisieren oder unsere Angst vor dem Fremde zu überwinden. Die Uraufführung des Films wird am 2. Juli im Londoner Barbican als Teil eines Events, das von Frahm kuratiert wird, stattfinden.

 

Das könnte euch auch interessieren:
Native Instruments veröffentlicht UNA CORDA in Zusammenarbeit mit Nils Frahm
Nils Frahm – Late Night Tales (LateNightTales)
Nils Frahm veröffentlicht „Screws“-Interpretationen von seinen Fans
Yello melden sich mit neuem Album zurück