Yello


Das Schweizer Duo Yello war in den 1980er Jahren verantwortlich für laute, zuweilen alberne aber trotzdem sehr innovative elektronische Musik. Nachdem es in letzter Zeit ziemlich ruhig um Dieter Meier und Boris Blank wurde, kommt jetzt die Überraschung. Yello veröffentlichen am 30. September ein neues Album. Das neue Werk wird den Titel „Toy“ tragen und laut Pressetext eine Mischung aus Techno, einer Unzahl an glänzenden Momenten und dem typischen Augenzwinkern der Band sein. Um das neue Album auch gehörig zu bewerben sind außerdem zwei Live-Shows geplant. Es sind die ersten Konzerte der beiden Schweizer in ihrer 38-jährigen Karriere. Stattfinden werden sie im Berliner Kraftwerk am 26. Und 28. Oktober 2016. Auf der Bühne werden die beiden von den Sängerinen Malia und Fifi Rong sowie den Musikern, die an der Entstehung von „Toy“ beteiligt waren, unterstützt. Dieter Meier spricht sogar von einer komplett neuen Yello-Ära mit einer opernhaften Inszenierung der Stücke, die sich an den alten Musikvideos orientiert. Laut Boris Blank gibt es eine Auswahl der größten Yello Hits sowie neuer Stücke vom Album „Toy“ zu hören. Wer sich für die Konzerte interessiert, sollte sich beeilen, da die Tickets im Vorverkauf bereits erhältlich sind. Einen kurzen Vorgeschmack auf die beiden Konzerte könnt ihr in diesem Trailer ergattern.

YELLO Trailer TOY / LIVE from Yello on Vimeo.

 

Das wird euch auch interessieren:
MSTRKRFT veröffentlichen ein neues Album
Westbam macht aus Donald Trump Techno
Sea You Festival – Kerstin Eden im Interview
Digitalism kündigen Clubtour für Herbst an