Es gibt gute Neuigkeiten für Musikschaffende. Der Online-Musikdienst SoundCloud hat bekundet, dass es ein neues Vergütungsmodell auf der Seite geben wird. Das kommt vor allem aufstrebenden und unabhängigen Künstler*innen zugute, da das neue Konzept eine gerechtere und transparentere Verteilung von Tantiemen mit sich bringt.

Bislang wurden im klassischen „Pro-Rata“-Modell die Einkünfte durch die Abonnent*innen zusammengefasst und nach Plays an die Künstler*innen verteilt. So gelangte ein Großteil der Einnahmen an die Künstler*innen, die eine große Reichweite haben, aber nur einen geringen Prozentsatz auf der Seite ausmachen. Das ändert sich mit den sogenannten „Fan-Powered-Royalties“.

Mithilfe des neuen benutzerzentrierten Modells werden auf Basis des Hörverhaltens der engagierten Follower Tantiemen ausgezahlt. Je mehr Leute sich auf SoundCloud Musik anhören, desto mehr Geld fließt an die jeweiligen Künstler*innen. Laut der Ankündigung werden die fast 100 000 unabhängigen Künstler*innen, die direkt auf der Seite über SoundCloud Premier, Repost by SoundCloud oder Repost Select ihre Erträge erzielen, ab dem 01.04.21 von den „Fan-Powered-Royalties“ profitieren.

“Viele in der Branche haben sich diese Veränderung seit Jahren gewünscht. Wir freuen uns daher sehr, dieses Vergütungsmodell auf den Markt zu bringen, um unabhängige Künstler*innen noch besser zu unterstützen. SoundCloud ist aufgrund der starken Beziehung zwischen Künstler*innen und Fans auf unserer Plattform einzigartig positioniert, um dieses transformative neue Modell anzubieten”, so Michael Weissman, Chief Executive Officer bei SoundCloud. “Als einzige Direct-to-Consumer Musikstreaming-Plattform und Next-Generation-Dienstleister für Künstler*innen sind ‚Fan-Powered-Royalties‘ ein zentraler Schritt in der strategischen Ausrichtung von SoundCloud. Wir wollen mehr denn je unabhängige Künstler*innen fördern, mit ihnen wachsen und zusammen neue Möglichkeiten schaffen.”

Hier findet ihr nähere Infos zum neuen Bezahlsystem.

 

Das könnte dich auch interessieren:
SoundCloud DJ – neues Tool für DJs
Roland Verselab MV-1 – dein neues flexibles Produktionsstudio 
Früher als erwartet – Ableton Live 11 erscheint in Kürze