Mit mehr als 360.000 Besuchern an zwei Wochenenden zählt das Tomorrowland in Belgien seit mehreren Jahren zu den absoluten Hotspots der Festivallandschaft. Obwohl das Event erst für in knapp vier Monaten geplant ist, scheint der Coronavirus dem Festival jetzt schon einen Strich durch die Rechnung zu machen. Wie viele weitere Festivals, äußerten sich nun auch die Veranstalter des Tomorrowlands zur weiteren Planung, allerdings hoffen sie weiterhin auf eine gute Wende und planen daher weiterhin mit der Austragung der diesjährigen Ausgabe mit dem Motto „The Reflection Of Love“. Ob die Tickets im Falle einer Absage dennoch rückerstattet werden, blieb weiterhin offen.

Hier findet ihr das volle Statement.

Das könnte dich auch interessieren:
Coronakrise: Ibiza will die Saison verschieben
Corona-Update zum EXIT Festival: Planungen laufen weiter
Unterstützung für Künstler: Bandcamp-Corona-Kampagne trifft ins Schwarze