Das muss wahre Liebe sein. Nachdem die von Frau von Trance-Ikone Paul van Dyk, Margarita Moreno, bereits im vergangenen August eine Flagge mit dem Namen ihres Gatten auf dem höchsten Punkt Europas (dem Gipfel des Elbrus* in Russland) in die Höhe streckte, war nun der höchste Berg Südamerikas an der Reihe.

Stolz wie Oskar verkündete Paul van Dyk über Twitter die Bezwingung des Aconcagua durch seine Frau. Die selbe Flagge, die bereits auf dem Elbrus zum Einsatz kam, wurde auch auf dem 6962 Meter hohen Aconcagua wieder gezückt und grinsend in die Kamera gehalten.

Ob “Paul van Dyk” wohl bald auch auf dem Gipfel des Mount Everest zu lesen sein wird? – Wir wollen es nicht abstreiten.

Übrigens: Paul van Dyk geht ab dem 31. Januar wieder auf Tour und wird auch in Deutschland Station machen. Zudem erscheint Anfang März sein neustes Album “Guiding Light”. Weitere Infos gibts hier.

Hört doch schon mal in die vorab erschienene Single “Parallel Dimension” rein.

* “Ob er oder der Mont Blanc als der höchste Berg Europas anzusehen ist, hängt von der Definition der innereurasischen Grenze ab, für die es keine allgemeinverbindliche Festlegung gibt.” @Wikipedia

 

Das könnte dich auch interessieren:
“Guiding Light” – Paul van Dyk veröffentlicht neues Album und geht auf Tour
Above & Beyond veröffentlichen Trance-Remix von “Blue Monday”
Trance-Legende beendet überraschend seine Karriere

 

Beitragsbild: Paul van Dyk – Twitter