Pioneer Clubspeaker 1


Pioneer war bisher vor allem mit hochwertigen Mischpulten und CD-Spielern in Clubs vertreten. Diese Präsenz könnte sich in Zukunft durch die neuen Lautsprecherreihen erweitern. Mit der GS-WAVE-Serie bietet die Firma eine professionelle Audiolösung an, die als Komplettmontage bereits in einigen Clubs auf Ibiza installiert wird. Als quasi kleiner Bruder dient die XY-Serie, die als Monitorboxen für die DJ-Booth oder kleinere Räume gedacht sind. Passend dazu wurden die Powersoft K-Series als Verstärker auf die Systeme optimiert.

Die Lautsprecher wurden zusammen mit Gary Stewart von Gary Stewart Audio entwickelt. Er ist bereits für die Beschallung des Zouk in Singapur und des Vertigo in Costa Rica verantwortlich. Geleitet wurde das Projekt von Pioneer-Tontechniker Alex Barrand, der seinerseits das Soundsystem des Ministry Of Sound in London weiterentwickelte.

pioneer PA XY-Serie

Technische Daten:

Reihe GS-WAVE mit GSA-Technologie – Das ultimative Clubsystem: Der drei Meter hohe Floor-Stack GS-WAVE sorgt für einen warmen, soliden Klang, den man spürt.
– Subwoofer mit mehrfach gefaltetem hyperbolischem Horn und großer Hornverlängerung für tiefen subsonischen Bass
– Zwei leistungsstarke Lautsprecher für den Tief- bis Mittelbereich sorgen für präzise, kräftige Kicks
– Akustische Linse mit 110 Grad Streuung und kristallklarem Hochfrequenzklang
– Breiter Frequenzgang
– Für maximale Effizienz ausgelegte Transmissionline-Konstruktion

Infill-Lautsprecher der Reihe XY – Die leistungsstarken Lautsprecher der Reihe XY sind als Monitore sowie für den Einsatz in Bars und Lounges ausgelegt
– Monitore für DJ-Kanzel, verfügbar in 12-Zoll- und 8-Zoll-Versionen, drehbares Horn mit 90 x 60 Grad Streuung, extrem hochwertige interne passive Frequenzweiche mit separaten Kühlzonen
– Ein dualer 15-Zoll-Quasi-Bandpass-Subwoofer und ein reflexgeladener 18-Zoll-Subwoofer mit Keramiktreiber und beeindruckendem Frequenzgang
– NL4-IN- und Link-OUT-Anschlüsse standardmäßig
– Robustes Gehäuse aus Premium-Multilaminat-Birkensperrholz
– Mehrere Installationsoptionen mit Halterungen, Stativflanschen, Top-Hats, Flying-Cradle und anderem Zubehör für den schnellen Aufbau

Verstärker der Powersoft K-Series für optimale Performance – Die Verstärker wurden wegen ihrer hohen Leistung und kompakten Bauweise ausgewählt
– Integrierter vernetzter DSP für fernbedienbare Klangverarbeitung
– Branchenführende Energieeffizienz, hohe Ausgangsleistung
– Voreinstellungen für optimale Lautsprecher-Performance und -Sicherheit

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:
Pioneer verkündet die digitale, eierlegende Wollmilchsau: XDJ-R1
Native Instruments veröffentlicht den Kompaktmixer Kontrol Z1
Erste Hilfe – DJ Tech DIF-1S
Pioneer präsentiert den DJM-750 auf der Musikmesse
Pioneer CDJ-2000nexus + DJM-2000nexus – Mit Netz und doppeltem Boden
www.pioneerproaudio.com