plx-500-k-main
Vor über zwei Jahren führte Pioneer den Plattenspieler PLX-1000 ein und nun bekommt er einen kleinen Bruder. Der PLX-500 ist somit eher ein Einsteigermodell. Er verfügt über Direktantrieb und über einen USB-Anschluss, mit dem man die Tracks digitalisieren kann. Natürlich kann er auch mit rekordbox verbunden werden. Via Line-Output kann er direkt genutzt werden, ohne Verstärker – einfach Boxen anschließen. Er wiegt 10,7 Kilogramm und läuft auf 33⅓, 45 und 78 rpm und wird in den Farben Schwarz (PLX-500-K) und Weiß (PLX-500-W) erhältlich sein.


Der PLX-500 wird im September 2016 erscheinen und 349 EUR kosten
Weitere Infos: www.pioneerdj.com/en/product/turntable/plx-500/black/overview

Das könnte dich auch interessieren:
Pioneer: rekordbox 4.2.1 und RMX EFFECTS Plus Pack
Mijk van Dijk testet für Bonedo den neuen Technics SL-1200 GAE

bbTEST: Pioneer PLX 1000 Plattenspieler – The ultimate backspin?

Frank Sonic testet den Reloop RP-8000 – Plattenspieler 2.0 

plx-500-w-setcut-dm-40