Immer wieder hört man aktuell von illegalen Raves, die nur durch die Polizei aufgelöst werden können. Dass die Ordnungshüter und die feiernden Menschen dabei nicht immer auf einen grünen Zweig kommen, liegt auf der Hand. Häufig kommt es zu Auseinandersetzungen, in denen nicht nur Wörter fliegen, sondern leider auch Gegenstände, die auf die mit Riot-Schildern und Schlagstöcken bewaffneten Polizisten geworfen werden.

Ein Paradebeispiel für solche unerwünschten Situationen liefert uns nun ein Video, das aktuell in den sozialen Netzwerken viral geht. Ort des Geschehens ist Lailly-en-Val, eine kleine Gemeinde in Frankreich, die sich scheinbar perfekt für einen großen Outdoor-Rave mit zahlreichen Menschen und professionellem Equipment eignete. Doch das blieb nicht unbemerkt. Die Polizei rückte bewaffnet und in schwerer Rüstung an, um das Event aufzulösen. Die Ravenden hingegen waren darüber wenig erfreut…aber seht selbst:

Das könnte dich auch interessieren:
Corona-Party: Polizei war zu “ zu beschäftigt“ und ließ Raver feiern
Frankreich meldet Rekordzahl an Neuinfektionen – Polizei löste großen Rave auf
Trotz Hygienekonzept: Polizei erzwang Absage von beliebtem Open Air in Berlin

Quelle: Electro News – Facebook