Landschaft – Symbolbild


Die Corona-Neuinfektionen steigen in vielen Ländern seit Wochen, so auch bei unseren Nachbarn in Frankreich. Am vergangenen Samstag durchbrach man erstmals die 10.000 bei den Neuinfektionen, am Sonntag waren es noch mehr: 10.561 – neuer Rekord.

Währende also die Coronazahlen im Lande steigen, hat die französische Polizei im Nordwesten der Bretagne einen illegalen Rave mit 2000 Teilnehmern aufgelöst, Gegen 5 Uhr morgens tauchten die Ordnungshüter an der Location auf, die aber bis in den frühen Montagmorgen damit beschäftigt war, das Gelände komplett zu räumen.

Der Bürgermeister der anliegenden Gemeinde erklärte gegenüber einem französischen News-Portal, dass die Raver sehr gut vorbereitet und schnell waren. Innerhalb sehr kurzer zeit tauchten sie aus dem Nichts auf und legten los.

Das könnte dich auch interessieren:
Schockierende Zahlen: illegale Superspreader-Events weiter auf dem Vormarsch
Nach illegalem Groß-Rave in der Hasenheide: Gesamtschaden von knapp 90.000 Euro
Illegaler Rave eskaliert: Mann versucht zu schlichten und wird erstochen
Wegen Corona: Techno-DJ Niereich erwägt Karriereende

Quelle und Bildergalerie: www.thesun.co.uk/news/12666928/france-coronavirus-2000-covidiots-illegal-rave