prinsthomas
Rainbow Disco Club ist ein jährlich stattfindendes Festival in Tokio, die 2014er Ausgabe ging Ende April über die Bühne. Zum Line-up gehörten u.a. Moodymann, Hessle Audio Crew und Prins Thomas. Letzterem kam nun die Ehre zu Teil, den Spirit der Festival in einen Mix festzuhalten und damit die erste Ausgabe der gleichnamigen Reihe abzuliefern: „Rainbow Disco Club Vol. 1“. Der Norweger hat eine bunte Abfahrt mit Tracks von Shed, DJ Fett Burger, Anstam, Bjørn Torske oder Atom TM abgeliefert, die am 19. September 2014 erscheinen wird.


Tracklist: prinsthomas_rainbowdiscoclub
01. Donato Dozzy – Untitled (D2)
02. Floating Points – Danger
03. The Shookt – Ghost In The Machine
04. Krystal Klear – Squad
05. Deepchord – Electromagnetic Dowsing (Mike Huckaby Step 1)
06. Bjørn Torske – Furu
07. DJ Fett Burger & Speckgürtel – Speckbass
08. Marcellus Pittman – Chicago Nights
09. Anstam – Whiskey
10. Helium Robots – Jarza (Theo Parrish Translation 2)
11. Golden Teacher – Silver Chalice
12. Crash Course In Science – Flying Turns (Villalobos E=Mac2 Rmx)
13. Atom TM – Ich Bin Meine Maschine (Album Version)
14. Bee Mask – The Story Of Keys & Locks (Surgeon Remix)
15. Silent Servant – Lust Abandon
16. Kuniyuki – Shout (12 Inch Version)
17. Margot – Liuff Settanta
18. Edmundy – Nadir
19. Skatebård – Confirmation Bias
20. Kevin Starke – Need A Bigger Boat
21. Mark Du Mosch – The System (Nukubus Edit)
22. Private Prod – Sad Sad Song (Dimitri & Jaimy Mix)
23. General Ludd – Woo Ha
24. Moon Duo – Free Action (Tom Furse Mix)
25. Shed – Follow The Leader
26. NY’s Finest – Do You Feel Me (Gerd’s No-Kicks-Re-Interpretation)

Das könnte dich auch interessieren:
Todd Terje – Herr Olsen und das erste Album
Prins Thomas feiert 10. Geburtstag seines Labels Full Pupp! 
Prins Thomas, Lindstrøm & Blackbelt Andersen – Alle Wege führen nach Oslo
Rdio FAZE Playlist #039: Skandinavische Nächte
Island – Zwischen Vulkanen, heißen Quellen und einem Nachtleben ohne Nacht