space_ibiza_carl_cox


Dienstags geht es im Privilege mit der weltbekannten „Resistance“-Partyreihe wieder rund. Vom 17. Juli bis zum 11. September begrüßt der Nachtclub auf Ibiza die besten Künstler der elektronischen Musikszene.

Neun Wochen und Neun Termine mit großen Namen. Resistance startet dieses Jahr das Opening am 17. Juli mit Seth Troxler, Loco Dice, Sasha und Charlotte de Witte. Eine absolute Ansage, auf die dann auch noch Richie Hawtins PLAY folgt mit einem Analog / Digital-Konzept, separat auf Terrasse und im Hauptraum. Dabei unterstützen ihn Dubfire B2B Nicole Moudaber B2B Paco Osuna, ANNA, Nastia B2B Francesca Lombardo, Matador live, Fabio Florido, Hito und Lauren Lo Sung.

In der dritten Woche feiert Carl Cox dann mit Künstlern wie Eats Everything, Jamie Jones und Nic Fanciulli nicht nur sein Debüt bei Resistance, sondern auch seinen Geburtstag, bevor dann eine Woche später Adam Beyer die Drumcode Night präsentiert. Auch an den weiteren Terminen erwarten uns namhafte Acts wie Joseph Capriati, Joris Voorn, Stephan Bodzin, Henry Saiz, Pan-Pot, Patrick Topping, Popof und Patrice Bäumel. Als großes Finale folgt dann die Closing-Party am 11. September, die etwas ganz besonderes bereit hält: Carl Cox B2B Maceo Plex. Zwei Techno-Größen, die mit ihrem Set vermutlich für ein absolut legendäres Ende des Resistance 2018 sorgen.

Tickets für die einzigartigen Partys gibt es teilweise reduziert ab dem 9.Mai auf der Webseite von Resistance.

 

Resistance Privilege 2018

 

Das könnte dich auch interessieren:
Privilege Ibiza – Zum Opening kommen Faithless und David Morales und Sasha
„Big By David Guetta“ im Ushuaia Ibiza geht in die nächste Runde
Netflix proudziert Ibiza-Komödie um Star-DJ und Groupie
Massenprotest auf Ibiza – Einheimische lehnen sich gegen Partytourismus auf