wearpro_mic_head_gal


Wer seine GoPro-Aufnahmen zukünftig auch noch mit passendem Sound füllen möchte, für den dürfte Rolands neuestes Produkt interessant sein. Das neue WEARPRO Mic verspricht realitätsnahen 3D Stereo-Sound und wird per Mini-USB direkt mit der passenden GoPro Kamera verbunden. Die kompakten Mikrofone werden wie In-Ear-Kopfhörer in die Ohren gesteckt. Mit der binauralen Aufnahme-Technik lassen sich sogenannte First-Person-Aufnahmen umsetzen, die laut Hersteller einen realistischen 3D-Eindruck hinterlassen. Das WEARPRO Mic von Roland ist gleichermaßen für professionelle und hobbymäßige Aufnahmen gedacht.

roland_wearpro_close

Unter einer binauralen Aufnahme versteht man eine Technik, die Geräusche, so wie wir sie in unserer Umwelt hören, aufzeichnet. Durch die Aufnahme der Audioquellen mit jeweils einem Mikrofon pro Ohr, erhalten Zuhörer bei der Wiedergabe über einen Stereo-Kopfhörer ein wirklich realistisches 3D-Audio-Erlebnis, mit Sounds aus allen Richtungen in einem simulierten 360-Grad-Raum. Audio-Dateien, die mit dem binauralen Verfahren aufgezeichnet wurden, können auch „nur“ durch Stereo-Lautsprecher wiedergegeben werden, wobei der mehrdimensionale Effekt bei der Wiedergabe mit Kopfhörern deutlicher vorhanden ist. Mit den zwei mitgelieferten Clip-Halterungen lassen sich auch Webcasts, Interviews oder Standard-Audio-Aufnahmen aufzeichnen.

Hinzuzufügen ist, dass Rolands WEARPRO Mic nicht wasserdicht ist und auch über keine Kopfhörer-Funktionalität verfügt. Es ist also als reines In-Ear-Mikrofon konzipiert.

Die Features im Überblick:
– Binaurale Aufnahmen in 3D Stereo-Sound
– Kompatibel zu den GoPro Kamera-Modellen HERO3, HERO3+ und HERO4 (nicht kompatibel mit HERO4 Session Kamera)
– Kondensator-Mikrofone mit überragenden Klangeigenschaften
– Stromversorgung durch GoPro-Kamera, es werden weder Batterien noch eine externe Stromversorgung benötigt
– Flexible Anwendung für Webcasts, Interviews und Musik durch mitgelieferte Clip-Halterungen
– Offene Bauweise ermöglicht auch die Wahrnehmung von Umgebungsgeräuschen und sorgt für Sicherheit
– Polar Patterns: Omnidirectional
– Frequenz: 20–20,000 Hz
– Empfindlichkeit: -33.5 dB (0 dB = 1 V/Pa, 1 kHz)
– S/N Ratio: 57 dB or more

www.rolandmusik.de

Das könnte dich auch interessieren:
Sennheiser produziert den teuersten Kopfhörer der Welt
Neues von KORG: kabellose microKEY Air sowie neue microKEY Modelle
Ableton Push 2 + Ableton Live 9.5 veröffentlicht!