In der Nacht zum letzten Donnerstag kam es in den Filmstudios Babelsberg vermutlich zu einer Party am Filmset zum neuen Teil der “Matrix”-Reihe!

 

Laut Spiegel versammelten sich rund 110 Komparsen und circa 200 Crew-Mitglieder um eine Party-Szene zu drehen. Die Bild-Zeitung berichtete in Berufung auf Zeugenaussagen hingegen davon, dass nach dem Dreh ordentlich gefeiert wurde. Es seien seitens eines Partygastes keine Kameras gesehen wurden Es sei von angeblichen Komparsen als Party-Gästen gesprochen worden.

Christoph Fisser, Vorstand des Studio Babelsberg berichtete hingegen: „Es ist eine Party-Szene gedreht wurden“. Jedoch sei nach den Dreharbeiten auf das Ende dieser angestoßen worden. Auch seien alle Mitarbeitenden regelmäßig getestet worden sein.

Trotzdem bleibt unklar ob die Anwesenden denn nun tatsächlich feierten oder die Party noch nicht zum Feierabendprogramm gehörte. Bei den Dreharbeiten seien von allen Mitarbeitern Masken getragen worden, beim Anstoßen sollen diese jedoch abgelegt worden sein.

Hollywoodstar Keanu Reeves sei beim Dreh zum Teil dabei gewesen.

Die Stadtverwaltung berichtete, es sei bisher keine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Corona-Regeln gestellt worden. Die Studios seien zudem mit guten Lüftungsanlagen mit Filtern ausgestattet.

 

So berichtete die Bild-Zeitung über das Geschehen:

 

Das könnte dich ach interessieren:
Magical Mystery: Der erste Trailer des Films über Techno in den 90ern
Drogen im Wert von 20.000 Euro bei illegalem Rave auf Bauernhof sichergestellt
L Twills lässt ihr Album “[Freedom/Fiction]” remixen

 

 

Screenshot: Bild YouTube