Flughafen Frankfurt am Main, Terminal 1, Gate A, Level 2, Check-

Flughafen Frankfurt am Main – über vier Millionen Fluggäste pro Monat gibt es hier


Da hat sich aber jemand so richtig den Bauch vollgeschlagen. Am Frankfurter Flughafen haben Zollbeamte einen Drogenschmuggler aufgegriffen, der 1,3 Kilogramm Kokain in gut 70 Packs im Magen transportierte. Der Fall ereignete sich bereits Anfang März, wurde aber jetzt erst bekannt.

Der 52-Jährige verstrickte sich bei der Einreise und der Zollkontrolle in Widersprüche, so dass man einen Drogenschnelltest durchführte. Das Ergebnis war positiv und der Schmuggler gestand.

Das könnte dich auch interessieren:
XTC boomt im Drogenschmuggel – Jahresbilanz des Zolls
Schmuggler mit 1,5 Tonnen Marihuana geschnappt
Belgische Polizei fischt 125 Tonnen Kokain aus der Nordsee
Drogen für die Ostfriesen – Nordsee spült Kokain an Inselstrände

Foto: Wikipedia