BAM BAM! Da ist es, das Line-up für die 24. Ausgabe von SMS! Natürlich nicht in seiner Vollständigkeit, denn dazu ist es noch zu früh. Aber immerhin sind die ersten Namen raus, die Anfang August 2020 zu SonneMondSterne reisen und spielen werden. BAM BAM – das ist übrigens auch der Titel des neuesten kreativen, musikalischen Meisterwerks einer Band, die seit Jahrzehnten erfolgreich im Business ist: SEEED. Sie live auf einer großen Bühne zu erleben – das ist wirklich ein ganz besonderes Happening! Hier das Update in Sachen Namensauflistung:

Line-up: Charlotte de Witte, Amelie Lens, Sven Väth, Adam Beyer, Stephan Bodzin (live), Fritz Kalkbrenner, Len Faki, Victor Ruiz b2b Thomas Schumacher, The Chainsmokers, SEEED, Martin Garrix, Eric Prydz, Alison Wonderland, Pan-Pot, ANNA, Wehbba, Pendulum TRINITY, LEVt, Paula Temple, Alan Walker, Timmy Trumpet, Vini Vici, Camo & Crooked, Friction, Lari Luke

Sehr cool: das bisherige Techno-Line-up mit Charlotte, Amelie, Sven, Adam und wie sie alle heißen. Das verspricht doch auf jeden Fall eine großartige Party mit den angesagtesten Underground-Acts zu werden. Und natürlich dürfen auch die ganz großen EDM-Acts nicht fehlen, wie die Chainsmokers, die bei SMS übrigens Premiere feiern und hier ihre einzige Festivalshow Deutschlands spielen werden. Eine große Ehre für die Veranstalter und für die Veranstaltung, denn The Chainsmokers zählen zu den international erfolgreichsten Acts der elektronischen Musikszene – was die längst überschrittene Milliardengrenze an Streams unter Beweis stellt. Längst können sich die zwei Jungs aussuchen, zu welchem Event sie fahren werden. Und zu welchem sie „Nope, thx” sagen. Next Stop also: SMS.

Vom kommerziellen Sound zurück zum Underground. Zu dem zählt nach wie vor die Stilrichtung Drum´n´Bass. Diese Sparte gehört zu den langlebigsten Genres der Musikindustrie und feiert seit rund fünf, sechs Jahren einen wahren Peak. Nicht ganz unbeteiligt sind hier unter anderem Künstler wie Camo & Krooked, die D´n´B einen klitzekleinen neuen Stempel aufgedrückt und es geschafft haben, den Sound irgendwie salonfähig und fast schon Bigroom-tauglich zu machen. Zu dieser Gattung gehört auch die Kombo Pendulum – einer der gefragtesten Acts aus diesem Bereich, die weltweit auf den größten Festivals spielen.

Weitere Namen werden im Laufe der nächsten Wochen veröffentlicht, hat man uns aus der Presseabteilung wissen lassen. Dennoch gibt es anhand des bisherigen Line-ups genügend Gründe, sich um die zügige Ticketbeschaffung zu kümmern. 15.000 Karten wurden bereits verkauft. So dann: Hurtig, hurtig, ran ans Tastenwerk! Sichert euch den Zugang für 129 EUR, plus 38 EUR fürs Camping, zzgl. VVK-Gebühr.

BAM BAM! Bei SMS wird technoid Vollgas gegeben, aber auch chillig gechillt. Denn – und das seht ihr am Foto in diesem Artikel – es gibt bei der dreitägigen Open-Air-Veranstaltung auch einen urgemütlichen Lounge-Bereich, direkt am See. Am „Saalburg Beach” könnt ihr eure körperlichen Akkus wieder aufladen und Energie tanken, um dann anschließend bei einer der vielen Bühnen exzessiv in den Partymodus zu switchen.

SonneMondSterne SMS XXIV // 07.-09.08.2020 // Saalburg

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2020
Oasis Festival – mit Solomun, KiNK und Black Coffee
Bedouins “Saga Ibiza”-Reihe kommt ins Pacha
Kappa FuturFestival – mit Amelie Lens, Bedouin und The Black Madonna

(C) Foto: SonneMondSterne 2018