SoundCloud erhält von SiriusXM, dem Satellitenradio-Giganten und Eigentümer der Musikstreaming-Plattform Pandora, eine Investition in Höhe von 75 Millionen Dollar, um Produkt- und Service-Entwicklung auszubauen.

SoundCloud wurde 2007 in Berlin gegründet, als eines der ersten Start-ups im Bereich des Musik-Streaming, erlebte es sowohl den Aufstieg von Spotify als auch viele weitere Höhen und Tiefen. SoundCloud hat es nie wirklich geschafft, die Lizenzierungs- und größeren Monetarisierungsprobleme zu überwinden, mit denen alle Streaming-Firmen konfrontiert sind, obwohl sie bis heute eine beträchtliche Summe von 404 Millionen Dollar an Finanzmitteln aufgebracht haben.

SoundCloud, als größter offener Streaming-Service der Welt, ist sowohl für Künstler als auch Nutzer ein wichtiger Baustein der Musikszene.

Das könnte dich auch interessieren:
Achtung! Hochdosierte Soundcloud-Pille im Umlauf
Techno ist nicht mehr Techno bei Beatport
Ein eigenes Homestudio einrichten – die wichtigste Ausstattung