ketamin

Die von vielen verabscheute TV-Persönlichkeit Katie Hopkins hat sich selbst in ein schlechtes Licht gerückt, nachdem sie am Wochenende in Südafrika nach der Einnahme von Ketamin kollabierte.

Doch die ehemalige Teilnehmerin von The Apprentice und Celebrity Big Brother war nicht etwa auf einem Rave und hat zu heftig gefeiert. Sie postete folgendes Foto mit dem Titel „Ketamin 1 Hopkins 0“. Sie gab bekannt, dass sie das K bei der Versorgung von der Ambulanz bekam. Sie hatte sich die Schulter ausgekugelt.

hopkinsket

Als Antwort auf des Twitter Users @DVATW schrieb sie: „Danke David. Ich habe mir meine Schulter ausgekugelt – und bekam Ketamin von den Sanitätern. Die Rechnung für Notfälle und medizinische Behandlung dankbar und vollständig bezahlt.“

Hier geht es zum Post.

Hopkins leidet laut Sky News an Epilepsie, weswegen sie „schwache Schultern“ hat. Der Grund für ihren Südafrikaaufenthalt war, wie sie es beschreibt, „die systematische Säuberung von Weißen in Südafrika.“

In alter Hopkins-Manier beschimpfte sie die berichtenden Medien dafür, sich nur für ihren Ketamin-bezogenen Vorfall zu interessieren und nicht für die Arbeit, die sie dort verrichtet.

hopkinstweet

Wir fragen uns, on sie weiß, dass Ketamin eine beliebte Partydroge ist. Im vergangenen Jahr gab es sogar eine Studie, dass Ketamin bei der Behandlung von Depressionen helfen könnte. Professor Colleen Loo, die die Studie durchführte, beschrieb die Behandlung als „unglaublich effektiv“.

Das sind die Folgen von Ketaminkonsum.

Das könnte dich auch interessieren:
Ketamin statt Kaffee – ein versehentlicher Drogenkauf
800 Kilogramm Ketamin beschlagnahmt
Ketamin – illegale Partydroge oder erlaubtes Medikament