#Nature, #Music, #3Stages, #Camping, #Glamping, #PartyRaftBoat, #Workshops, #Excursions, #Lectures, #Yoga, #Meditation, #Kayaking, #E-bicycles, #OffRoad, #GamesOnTheLake

Na, wie klingen diese Hashtags für euch? Cool? Dann auf zum „Wake the Lake“-Festival. Okay, okay, das ist zwar in Kroatien – und damit nicht gerade um die Ecke –, aber heutzutage bedarf es einer akribischen Auswahl, wo man seine Festival-Zelte aufschlägt. Und am Lokve-See seid ihr allemal richtig! Der liegt im beeindruckenden Naturschutzgebiet namens Risnjak Nationalpark, bietet atemberaubende Wasserspiel-Installationen und eine mysteriöse wie mystische Kulisse. Perfekt also, um Anfang August ein Techno-Event der absoluten Spitzenliga zu feiern.

Rund 50 Acts aus den Segmenten Techno und House werden vom 4. bis zum 8. August vor Ort sein – darunter UMEK, Steve Bug, Gerd Janson, La Fleur und Dr. Rubinstein. Das bisherige Line-up findet ihr unten. Die Auflistung bildet namentlich die Phase 2 ab. Heißt: Es kommen im Laufe der nächsten Tage und Wochen noch einige Artists, die sich ebenfalls zum fünftägigen Open-Air-Erlebnis gesellen werden.

Die Mainstage befindet sich an den malerischen Sandstränden, in einer traumhaft idyllischen Bucht versteckt. Der magische, Jahrhunderte alte Wald bildet das perfekte Ensemble, um deep zu dancen. Zuzdem werden auch Bootpartys angeboten, die mittels kleiner Flotte zweimal pro Tag in die Mitte des Sees steuern und eine grandiose Aussicht auf das Feierareal bieten.

4.000 Besucher. Dann heißt es „sold-out“. Ihr solltet euch also beeilen, was die Beschaffung von Tickets angeht. Denn nebst Musik werden euch noch Seminare und Workshops angeboten. Unter anderem zu den Themen Umweltschutz, Aufforstung und Nachhaltigkeit. Ihr könnt außerhalb des Festivalgeländes ab- und eintauchen in die Höhlenwelt von Lokvarsko, in den Waldpark Golubinjak, und die Abenteuerlustigen von euch finden auf dem Rücken der Pferde das Glück dieser Erde. Ebenso Adventure-haltig sind die Rafting-Touren in Brod na Kupi, die es zu entdecken gilt.

Wie ihr lest, ist das „Wake the Lake“-Festival eine kunterbunte Mischung aus feinstem Techno und House, spektakulärer Show, fulminanter „Back to the roots“-Natur, kreativen Workshops und abwechslungsreichen Abenteuern. Wer es gerne etwas gechillter mag, kann sich bei Massagen verwöhnen, sich bei Yoga-Kursen auf die Gästeliste setzen und sich von Meisterköchen ein exorbitantes Menü zaubern lassen.

Checkt unbedingt auch die Website, die euch mit Infos über An-/Abreise, Travel Packages, Shuttle Services & Co. informiert.

Line-up: UMEK, Cinthie, La Fleur, Steve Bug, Dr. Rubinstein, Gerd Janson, Elado, Bradley Zero, Petar Dundov, Ana Antonova, Antonio Zuza, Asimin Asanof, Borut Cvajner, Dikla, Domy D, Felver, Filip Motovunski, M.I.L.E. Marina Karamarko, Mozer, Pepi Jogarde, Pips, Tabula, Yesh, Andrea Ljekaj, Boo Dale, Dejan Milićević, Hibou, Krešo Jurina, Maraya Angela, Marko Milosavljević, Mrle, Rinma, Time To Sleep, Venom

04.-08.08.2021 • Lokve-See (Kroatien)

Tickets bekommt ihr hier oder auf Resident Advisor.
Kosten: 90 bis 230 EUR.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Amnesia Ibiza: „Pyramid“-Closing-Party mit DAX J, Nina Kraviz und Ricardo Villalobos
AURA Desert Festival: Debüt-Ausgabe in der Wüste von Marokko – mit Marcel Dettmann als Headliner
Wurzelfestival 2021: Modellprojekt mit vier Ausgaben und Mega-Line-up

 

www.wake-the-lake.com