Symbolbild

Wir befinden uns im 21. Jahrhundert, in dem die Technik gnadenlos in nur kurzer Zeit große Fortschritte macht. Nicht immer zum Vorteil aller Menschen, denn Experten haben nun ein neues tragbares Atem-Testgerät entwickelt, das Kokain innerhalb von Minuten identifizieren kann.

Zu verdanken haben wir die neue Hilfe Forschern der Buffalo Universität von New York, die das Gerät mit einer Mikrochip-Technologie, die nur sieben Pence kostet und aus geschichteten Material besteht, erfanden. Es kann durch Chemikalien mit Licht interagieren und herausfinden, ob in Atem, Urin, Blut oder Speichel Spuren von Drogen zu finden sind. Diese Technik ist schon seit Jahren unter dem Namen „oberflächenverstärkte Raman-Spektroskopie“ bekannt, kostete aber bisher viel Geld und nahm einige Zeit in Anspruch. Mit dem neuen Gerät ist eine schnellere und kostengünstigere Drogendetektion möglich, die schon bald auch am Straßenrand eingesetzt werden könnte und auch zukünftig eventuell andere Drogen wie Marihuana und Opiode aufspüren könnte. Der nächste Schritt ist vorerst aber die Substanz Kokain, die damit erkannt werden soll.

Das könnte dich auch interessieren:
Erstes Ecstasy-Pill-Testing auf Festivals – Die Bilanz
Polizei sieht am Fingerabdruck, ob man Kokain genommen hat
Fingerabdrücke eines Dealers von Foto extrahiert
Fast Neun Tonnen Kokain unter Bananen versteckt
Die Schotten konsumieren am meisten Kokain und MDMA