röttgerWilliam Röttger ist tot. Diese Nachricht erreichte uns heute Abend. William Röttger litt an Krebs, der in Folge einer Leberzirrhose festgestellt wurde. In seinem Zuhause erlag Roettger gestern Abend (28.02.2015) seinem Krebsleiden.

Der Name von Roettger ist untrennbar mit der Blütezeit der deutschen Techno-Geschichte und dem Label Low Spirit sowie der Loveparade verknüpft. Das Berliner Label gründete Roettger 1985 zusammen mit Maximillian Lenz aka Westbam, Klaus Jankuhn, Sandra Molzahn sowie Westbams Bruder Fabian Lenz aka DJ Dick.

Die großen Charterfolge des Labels wie „Sonic Empire“ von den Members of Mayday oder Marushas Coverversion von „Somewhere Over the Rainbow“ machten Low Spirit zum Number One Label für Techno made in Germany.

Low Spirit war mit dem Love Parade-Veranstalter Loveparade GmbH verbunden und war Eigentümer der Techno-Veranstaltung Mayday. Nach dem Verkauf der Loveparade GmbH widmete sich Roettger bildender Kunst.

Wir gedenken William Roettger, den ich immer als intelligenten, höflichen und weit vorausschauend denkenden Menschen erleben durfte. Unser Beileid gilt seinen Angehörigen.

 

Lutz l-u-p-o Ludwig gestorben
Good Groove gestorben
Frankie Knuckles – der Godfather of House ist tot
DJ Pierre verstorben
Pete Namlook ist tot
Rest in Peace Romanthony – ein Nachruf auf eine Houselegende
Tillmann Uhrmacher
Richie Hawtin auf der Time Warp
Sven Väth im großen Interview zum 50ten Geburtstag