15 Jahre InFiné: Jubiläumsfeier mit Rone, Bottler, Frieder Nagel etc. im Zenner Berlin

27,26. Das ist unsere Zahl des Tages. Denn für so wenig Euro bekommt ihr bereits Zutritt zu einer der interessantesten Anniversary-Partys, die im Mai in der bundesdeutschen Hauptstadt Berlin stattfinden. InFiné feiert nämlich sein 15-jähriges Bestehen. Das Label, das für avantgardistischen, eklektischen und underground-artigen elektronischen Indiependent-Sound steht, hat sich den Zenner angemietet, um am 13. Mai 2022 so richtig musikalisch Vollgas geben zu können.

 

Gucken wir doch direkt mal aufs Line-up, wen uns das französische Imprint so auf dem technoiden Silbertablett serviert:

 

Nun mag es an dieser Stelle den einen oder anderen geben, dem InFiné nichts sagt. Deshalb haben wir uns mal auf Recherche-Tour begeben und für euch herausgefunden, was eigentlich hinter InFiné steckt. Die Hauptaussage lässt sich kurz und knapp in einem sehr aussagekräftigen Satz zusammenfassen: “Musik ist ein unendlicher Pool – man muss nur mutig genug sein, um vollständig in ihn einzutauchen.”

Als stolzes unabhängiges Label, das sich der Musik abseits der “ausgetretenen Pfade” verschrieben hat und dem Motto “easy music for the hard to please” folgt, geht InFiné in sein sechzehntes Jahr als wichtige Plattform für innovative Künstler aus aller Welt. Im Jahr 2005, als das Label von Alexandre Cazac, Yannick Matray und Agoria (der das Label 2011 verließ) gegründet wurde, sah die Welt noch ganz anders aus. In den letzten 15 Jahren ist das Bedürfnis nach unabhängigen Räumen und Plattformen noch dringender geworden, da sich die Hindernisse vervielfacht haben. In einer Welt der hyperbeschleunigten Trends, der 15-Sekunden-Hits und der Zahlungen von 0,00001 Euro pro Stream ist InFiné stolz darauf, ein Label zu sein, das Künstlern unterschiedlicher Herkunft die Möglichkeit bietet, zu experimentieren und einzigartige Visionen zu entwickeln.

 

InFiné hat seinen Sitz in Paris und Lyon und eröffnete 2007 eine “Niederlassung” in Berlin, um seine Projekte in der Stadt und in ganz Deutschland zu fördern. Deutsche Künstler wie Apparat, Henrik Schwarz, Moritz von Oswald, Ben Klock und Gas wurden gesignt, und wichtige InFiné-Künstler wie Clara Moto, Cubenx, Rone und La Fraîcheur verbrachten längere Zeit in der Hauptstadt, um ihr Handwerk zu verfeinern. Heute umfasst das Rooster von InFiné Künstler wie Frieder Nagel, Secret of Elements und eine Reihe anderer Schlüsselfiguren der deutschen elektronischen Musiklandschaft.

 

Im Mittelpunkt aller Aktivitäten des Labels stehen Offenheit, eine spielerische Herangehensweise und eine Kultur der Zusammenarbeit, die durch Workshops, jährliche Künstlertreffen und offene Kooperationsprojekte zwischen Labelmitgliedern, Freunden und Fans gefördert wird. InFiné setzt sich für langfristige Beziehungen zwischen Label und Künstlern ein, die zu Arbeiten führen, die manchmal die Erwartungen beider Seiten übertreffen.

 

“Mit dem Zenner haben wir ein Team gefunden, das offen für die Erkundung dieser musikalischen Panoramen ist, und einen Raum, der perfekt für eine Klangreise geeignet ist, die von stranger Elektronik, hypnotischem Ambiente, verdrehtem Pop und kosmischem Folk reichen wird”, heißt es von offizieller Seite.

 

 

Und überhaupt, wie gesagt: “Musik ist ein unendlicher Pool – man muss nur mutig genug sein, um vollständig in ihn einzutauchen.”

Karten bekommt ihr – ebenfalls wie bereits erwähnt – ab 27,26 Euro. Und zwar hier, im offiziellen Ticket-Portal.

 

InFiné 15 years // 13.05.2022 // Zenner, Berlin

 

Das könnte dich auch interessieren:
FAZEmag Festival-Kompass 2022
„Journey Work“ – InFiné präsentiert das Debütalbum von Bottler
SPOT Festival: dänische Event-Institution mit 27. Ausgabe in 2022

 

 

Quelle Artikelfoto: https://vimeo.com/702780934