Drogenschmuggler sind oft besonders kreativ, um ihre Ware zu verstecken. Wenn man aber 755 Kilogramm Crystal Meth schmuggeln will, muss man sich etwas einfallen lassen. Ein Mexikaner, der diese Menge der synthetischen Droge nach Sydney schmuggeln wollte, setzte auf Rinderhäute.

Zugegeben, sehr einfallsreich. Dennoch kamen ihm die Behörden auf die Schliche und ihm droht nun eine lebenslange Haftstrafe. Da Crystal Meth in Australien sehr beliebt ist, versuchen immer mehr Schmuggler ihre Ware dorthin zu befördern.

Kein Wunder, bei den Preisen, die dort für Drogen bezahlt werden. Die beschlagnahmte Ladung hätte auf der Straße rund 566,3 Millionen Australische Dollar eingebracht. Umgerechnet sind das ungefähr 345 Millionen Euro. Unvorstellbare Summen.

Die Ladung befand sich in 18 Paletten voller gefrorenen, rohen und unbehandelten Kuhhäuten. Darin fanden die Beamten die 161 silbernen Pakete mit einer kristallinen, weißen Substanz. Insgesamt 7,5 Millionen Einheiten hätte diese Lieferung ergeben. Da wären einige Leute drauf gewesen.

Bisher gab es keine größere Crystal-Meth-Lieferung aus Mexiko. Jedoch konnten innerhalb von drei Monaten vier große Mengen in Australien beschlagnahmt werden. Erst vor zwei Monaten wurde in Melbourne 1,6 Tonnen Methamphetamin, verpackt in Lautsprechern, gefunden.

Der 42-Jährige, der den 755-Kilogramm-Import organisierte, war Teil einer mexikanischen Drogenvereingung. Er wurde direkt verhaftet und ihm droht nun, den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen zu müssen.

Also nicht, dass Crystal irgendwie ungesund wäre, aber der Schmuggel in unbehandelten Kuhhäuten stellt scheinbar ein zusätzliches gesundheitliches Risiko dar. Selbst die Beamten, die die Drogen da rausholen mussten, haben sich in große Gefahr für ihre Gesundheit begeben. Das geht auf keine Kuhhaut.

Das könnte dich auch interessieren:
Mehr als eine Tonne Kokain beschlagnahmt
Van mit 273 Kilogramm Crystal Meth kracht in Polizeiwagen
Mehr als 750 Kilogramm MDMA beschlagnahmt
1,4 Millionen Ecstasy-Pillen in der Türkei beschlagnahmt